The Walking Dead: Diesen Schockmoment hatte keiner erwartet

In der vorletzten Folge der aktuellen neunten Staffel von "The Walking Dead" erleben Fans einen echten Schockmoment.

Bereits seit Februar ist bekannt, dass die beliebte Zombieserie "The Walking Dead" in eine zehnte Staffel schlurfen soll. Doch zahlreiche Charaktere werden dann nicht mehr zu sehen sein. In der aktuellen Folge der neunten Staffel kam es zu einem Schockmoment, der viele Serienfans an die legendäre "Rote Hochzeit" aus "Game of Thrones" erinnerte.

Denn in der vorletzten Episode von Staffel neun, "The Calm Before", ging es bei Weitem nicht so ruhig zur Sache, wie der Titel der Folge vermuten lassen könnte. Wer nicht erfahren möchte, welche Charaktere in der Episode sterben, der sollte nun mit dem Lesen aufhören. Vorsicht, Spoiler!

Diese Figuren hat es erwischt

Seit dem Tod von Glenn (Steven Yeun) in der siebten Staffel hat wohl kein Moment die Fans derart sprachlos zurückgelassen. Antagonistin Alpha (Samantha Morton) zeigte nicht nur, dass sie jederzeit eine riesige Zombiehorde loslassen könnte, sondern feuerte auch einen Warnschuss ab, der mitten ins Schwarze traf. Denn kurz darauf bot sich den Überlebenden ein noch furchtbareres Bild. In der neuesten Folge mussten ganze zehn Charaktere ihr Leben lassen. Ihre enthaupteten Köpfe wurden auf Pfählen aufgespießt und aufgestellt wie ein makaberer Zaun.

Tara (Alanna Masterson) gehörte seit der vierten Staffel zum Cast der Serie, doch "The Calm Before" ist für sie ihre offensichtlich letzte Episode, genauso wie für Enid (Katelyn Nacon), die seit der fünften Season dabei war. Auch Highwaymen-Anführer Ozzy (Angus Sampson), seine rechte Hand Alek (Jason Kirkpatrick), DJ (Matt Magnum), Frankie (Elyse Dufour) und Tammy Rose (Brett Butler) fanden jetzt ihr Ende. Zudem trauern die Überlebenden und Fans um Addy (Kelley Mack) und Rodney (Joe Ando-Hirsh) aus Hilltop sowie um Henry (Matt Lintz).

Viele Fans und Medien feierten die brutale Konsequenz der Folge und verglichen die Episode mit der berüchtigten "Game of Thrones"-Episode, in der bei der "Roten Hochzeit" ebenfalls zahlreiche Charaktere ermordet wurden. "Und ihr habt gedacht, dass die Rote Hochzeit in 'Game of Thrones' schlimm war. Ahahahahahaha", schrieb ein Twitter-Nutzer. "Es fühlt sich schon wieder wie die Rote Hochzeit an", urteilte ein anderer stellvertretend für viele weitere Fans.

SpotOnNews

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.