VG-Wort Pixel

The Who Die Rock-Legenden kommen 2023 nach Deutschland

Pete Townshend (l.) und Roger Daltrey treten im kommenden Jahr in Berlin auf.
Pete Townshend (l.) und Roger Daltrey treten im kommenden Jahr in Berlin auf.
© KBK
Die britischen Kult-Rocker von The Who gehen im kommenden Jahr auf Europatournee - und spielen auch ein einziges Konzert in Deutschland.

Zum ersten Mal seit sieben Jahren gehen die britischen Kult-Rocker von The Who auf Europatournee. Im Jahr 2023 stehen Konzerte in Paris, Barcelona, Florenz und Berlin auf dem Programm. Letzteres ist der einzige Deutschland-Stopp von Pete Townshend (77), Roger Daltrey (78) und der Liveband von The Who. Das Konzert in Berlin steigt am 20. Juni 2023 in der Waldbühne. The Who werden bei der exklusiven Show begleitet vom Filmorchester Babelsberg, wie am Mittwoch per Pressemitteilung bekannt gegeben wurde.

Pete Townshend bezeichnet Berlin als "Lieblingsstadt"

Die britischen Alt-Rocker werden im kommenden Sommer ihre "The Who Hits Back"-Tour weiterführen, die sie im laufenden Jahr bereits in mehr als dreißig Städte in den Vereinigten Staaten geführt hat. Gespielt wird Musik aus der fast 60-jährigen Bandgeschichte, darunter aus den Album-Klassikern "Tommy" (1969) und "Quadrophenia" (1973) sowie dem 2019 erschienenen Tonträger "Who", der ersten Studioveröffentlichung der Band seit 13 Jahren.

Bandleader und Gitarren-Legende Townshend erklärte vorab: "Es ist wunderbar, dass wir nach so langer Zeit nach Europa zurückkehren können, um in Berlin, Paris, Barcelona und Florenz zu spielen, vier meiner Lieblingsstädte auf der Welt". Neben den Gründungsmitgliedern Townshend und Daltrey werden dann unter anderem Gitarrist und Backup-Sänger Simon Townshend (62), Keyboarder Loren Gold, Bassist Jon Button (51) und Schlagzeuger Zak Starkey (57) in Berlin auf der Bühne stehen. Die Orchesterarrangements stammen größtenteils von David Campbell (74). Der Vorverkauf für das einzige Deutschlandkonzert von The Who beginnt bereits in der kommenden Woche.

SpotOnNews

Mehr zum Thema