Asyl

Themen in diesem Artikel

Dilşad Budak-Sarıoğlu floh nach dem Putsch 1980 nach Deutschland. Mit 30 zog die Juristin wieder nach Istanbul und versucht, ihre eigene und die Geschichte ihrer Heimat künstlerisch zu verarbeiten. Sie schrieb gerade ein Theaterstück über eine Familie, die an den Folgen der Militärdiktatur zerbrach, als es einen erneuten Putschversuch in der Türkei gab.
Eine Türkin nach dem Putsch: "Ich verspüre tiefen Schmerz"
Dilsad Budak-Sarioglu ist als Kind vor einem Militärputsch aus der Türkei geflohen und 30 Jahre später nach Istanbul zurückgekehrt. Hier teilt sie ihre Gedanken über die Lage im Land.
Für Flüchtlinge gelten künftig härtere Regeln
Wenn Fremde plötzlich zu Nachbarn werden
Flüchtlingen helfen: "Geh gefälligst hin und sag Hallo!"
Flüchtlinge in Deutschland: Woher sie kommen, wie sie leben