Jemen

Ärztin im Jemen
Zwischen Angst und Hoffnung: Diese Ärztin kämpft täglich ums Überleben
Die Kämpfe im Jemen halten seit drei Jahren an. Taizz ist inzwischen eines der am stärksten umkämpften Gebiete. Es gibt kaum noch Ärzte vor Ort. Viele sind geflohen oder vor Ort gestorben. Im Video berichtet eine Ärztin von ihrem unvorstellbar harten Arbeitsalltag und der ständigen Angst davor, diesen Krieg nicht zu überleben.
Cholera im Jemen
Über 1.500 Tote: Cholera-Epidemie breitet sich im Jemen aus
Hungersnot in Afrika: Hungerndes Kind
Helft mit! Fast 1,4 Millionen Kinder sind vom Hungertod bedroht
Jemen: 11-Jährige wehrt sich gegen Zwangsheirat
Friedensnobelpreis 2011 geht an drei Frauen
Großmutter werden: "Oma ist doch nur ein Etikett"