VG-Wort Pixel

Tom Brady Football-Legende kehrt nach nur 40 Tagen Ruhestand zurück

Tom Brady steigt wieder in seine Arbeitskleidung.
Tom Brady steigt wieder in seine Arbeitskleidung.
© Debby Wong/Shutterstock.com
Tom Brady hört doch nicht auf. Der Footballer und Ehemann von Gisele Bündchen erklärt seinen Rücktritt vom Rücktritt.

Tom Brady (44) erklärt seinen Rücktritt vom Rücktritt. Der Quarterback der Tampa Bay Buccaneers hängt mindestens eine weitere Saison in der National Football League (NFL) dran. Erst vor 40 Tagen hatte der für viele Experten beste Footballer aller Zeiten sein Karriereende verkündet.

Über Instagram gab Brady den überraschenden Schritt bekannt. "In den letzten zwei Monaten habe ich erkannt, dass mein Platz immer noch auf dem Spielfeld und nicht auf der Tribüne ist", schrieb er. "Diese Zeit wird kommen. Aber jetzt ist sie noch nicht gekommen", sagte er über sein Karriereende.

Brady will mit den Tamba Bay Buccaneers in der kommenden Saison in seine 23. Spielzeit gehen.

Tom Brady würdigt Familie und Teamkollegen

"Ich liebe meine Mannschaftskameraden und meine Familie, die mich unterstützen", schrieb Brady weiter. "Ohne sie ist das alles nicht möglich". Zu seinem Text postete der Footballer folgerichtig Bilder von seinen Teamkollegen und seiner Familie.

Brady ist seit 2009 mit dem brasilianischen Supermodel Gisele Bündchen (41) verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, Sohn Benjamin (12) und Tochter Vivian Lake (9). Mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Bridget Moynahan (50) hat Brady außerdem einen 2007 geborenen Sohn.

Brady hat noch eine Rechnung offen

Tom Brady ist mit sieben Super-Bowl-Siegen der erfolgreichste American Footballer aller Zeiten. Mehr Endspiele gewann kein anderer Spieler. Nicht nur aufgrund dieses Rekords gilt Brady in seiner Sportart als GOAT, als Größter aller Zeiten.

2020 wechselte Brady nach 19 Jahren für die New England Patriots zu den Tampa Bay Buccaneers. Mit seinem neuen Team gewann er im selben Jahr prompt den Super Bowl. In der vergangenen Saison schieden die Buccaneers in den Play-Offs aus. "Wir haben noch etwas zu erledigen", schrieb Brady deshalb in seinem Comeback-Statement.

SpotOnNews


Mehr zum Thema