Tom Hooper: Selbst Schauspieler finden den Film schlecht

Tom Hoopers "Cats" erhält weiter miese Kritik

Schwere Zeiten für Regisseur Tom Hoopers (47). Seine neueste Produktion "Cats" wird von Kritikern regelrecht in der Luft zerrissen. Nun meldete sich auch eine Schauspielerin zu Wort: Evan Rachel Wood (32, "True Blood") kann der Musical-Adaption ebenfalls nichts abgewinnen. Auf ihren Social-Media-Kanälen machte die "Westworld"-Darstellerin ihrem Ärger Luft. Laut "Deadline" schrieb sie auf Twitter: "Es ist noch schlimmer, als ich dachte. Und ich dachte schon, dass es schrecklich sein würde. Aber ich bin sprachlos. Warum hat man die Choreografie geändert? Ich bin sprachlos."

Diesen Tweet löschte Wood wenig später zusammen mit einem Post, in dem sie darauf hinwies, dass der Cast nichts dafürkönne. Danach verlegte sie ihren Zorn allerdings auf Instagram und schrieb in ihrer Story: "Sie haben die ganze Choreografie geändert. Sie haben 70 Prozent der Hauptfiguren rausgelassen. Ich bin im Theater aufgewachsen und war mit einer Tänzerin verheiratet. Ich habe großen Respekt davor." Deshalb sei sie auch so enttäuscht über den Film. Und damit ist sie nicht allein. Auf der Bewertungsplattform "Rotten Tomatoes" rangiert das Werk momentan bei enttäuschenden 18 Prozent.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.