VG-Wort Pixel

Trennung bei Emily Ratajkowski? Es soll die Entscheidung des Models gewesen sein

Emily Ratajkowski, hier auf einem Event in Los Angeles, soll sich getrennt haben.
Emily Ratajkowski, hier auf einem Event in Los Angeles, soll sich getrennt haben.
© Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect
Anfang 2018 gaben sie sich das Jawort. Jetzt soll Emily Ratajkowski die Beziehung mit ihrem Ehemann Sebastian Bear-McClard beendet haben.

Vor etwas mehr als vier Jahren gaben sie sich das Jawort, nun soll sich Emily Ratajkowski (31) laut mehrerer Medienberichte angeblich von ihrem Ehemann Sebastian Bear-McClard scheiden lassen wollen. Die beiden haben sich "kürzlich getrennt", wie eine anonyme Quelle aus dem Umfeld des Paares dem US-Magazin "People" erzählt haben soll. Bisher haben sich aber weder Ratajkowski noch Bear-McClard oder deren Vertreter zu der angeblichen Trennung geäußert.

"Es war Ems Entscheidung", berichtet der Insider weiter. Sie plane demnach die Scheidung einzureichen. Zuvor waren bereits Gerüchte über eine mögliche Trennung kursiert. Die "Page Six" hatte etwa ebenfalls unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, dass die beiden vor einer Scheidung stehen sollen. Ihr gehe es gut, heißt es nun. "Sie ist stark und auf ihren Sohn fokussiert. Sie liebt es, eine Mama zu sein", erklärt der Insider.

Überraschungshochzeit und ein Baby

Im Februar 2018 hatte das Model überraschend in einer Instagram-Story verkündet, dass es geheiratet hatte. Kurz darauf veröffentlichte Ratajkowski ein gemeinsames Bild der beiden, zu dem sie im Kommentar zwei Ringe postete. Zuvor war nicht einmal offiziell klar gewesen, dass sie ihre Langzeitbeziehung mit ihrem vorangegangenen Partner Jeff Magid beendet hatte.

Im März 2021 konnte Ratajkowski dann freudig mitteilen, dass sie erstmals Mutter geworden war. Die heute 31-Jährige teilte bei Instagram ein Bild, das sie offenbar beim Stillen ihres Kindes zeigte. Sie machte damals auch direkt den Namen des Kleinen öffentlich. Ihr Sohn heißt Sylvester Apollo und wurde am 8. März geboren - an dem für sie "surrealsten, wunderschönsten und mit Liebe gefülltesten Morgen" ihres Lebens.

SpotOnNews

Mehr zum Thema