Unser Lied für Israel: Sie wollen für Deutschland zum Eurovision Song Contest

Am 18. Mai findet der Eurovision Song Contest in Tel Aviv statt. Die Kandidaten für "Unser Lied für Israel" stehen aber schon jetzt fest.

Wer tritt in die Fußstapfen von Max Mutzke (37), Lena Meyer-Landrut (27) und Michael Schulte (28)? Diese Frage soll am 22. Februar geklärt werden. Wie der NDR am Dienstag bekanntgab, gehen bei "Unser Lied für Israel" sieben Musik-Acts an den Start, die Deutschland beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv vertreten wollen. Doch nur einer bekommt die Chance.

Sie stehen im ESC-Vorentscheid

Nachdem Michael Schulte mit seinem Song "You Let Me Walk Alone" im vergangenen Jahr einen glorreichen vierten Platz erreicht hat, ist der Druck auf die diesjährigen deutschen ESC-Anwärter groß. Im Vorentscheid, der am 22. Februar in Berlin stattfindet, treten an: Popsängerin Aly Ryan ("Wear your love"), die ehemaligen "The Voice of Germany"-Kandidaten Gregor Hägele ("Let me go") und BB Thomaz ("Demons"), die Singer-Songwriter Linus Bruhn ("Our City"), Lilly among clouds ("Surprise") und Makeda ("The day I loved you most") sowie das Duo Sisters ("Sister").

Wer den ESC-Vorentscheid vom heimischen Sofa aus verfolgen will, hat gute Karten. Das Erste und One zeigen die Show live am Freitag, 22. Februar, um 20:15 Uhr. Auch die Deutsche Welle überträgt live. Moderiert wird die Sendung von Barbara Schöneberger (44) und Linda Zervakis (44).

Fast schon Tradition

Das Finale des Eurovision Song Contests 2019 findet am Sonntag, den 18. Mai ab 21:00 Uhr statt. Wie immer können Fans der Show aber auch in diesem Jahr bereits zur Primetime einschalten. Um 20:00 Uhr startet im Ersten der fast schon traditionsreiche "Countdown von der Reeperbahn".

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.