VG-Wort Pixel

Vanessa Mai meldet sich nach Horror-Unfall zu Wort: "Muss die Schmerzen in den Griff bekommen"


Vanessa Mai erklärt nach ihrem Unfall: "Ich muss gerade extrem ruhig bleiben und mit Hilfe der Ärzte die Schmerzen in den Griff bekommen."

Die Nachricht vom schweren Unfall bei den Proben zu ihrer Tour schockte die Fans. Jetzt meldet sich Vanessa Mai bei Facebook endlich persönlich zu Wort. Die Schlagersängerin sei noch "etwas durcheinander". Sorgen müssten sich ihre Fans aber nicht machen.

Ich muss gerade extrem ruhig bleiben und mit Hilfe der Ärzte die Schmerzen in den Griff bekommen. Von Herzen DANKE für eure vielen lieben Worte!! Ich bin extrem gerührt von so viel Unterstützung!

Nach einer Untersuchung am Montag wisse sie dann hoffentlich mehr, wie sie weiter erklärt. 

Nächste Termine abgesagt

Mai hatte sich am Samstag bei Tanzproben eine Verletzung zugezogen, wie Semmel Concerts, der Veranstalter ihrer "Regenbogen Live 2018"-Tour, am Sonntag offiziell bestätigte. Aufgrund dessen könne sie ihre geplanten Pressekonferenzen am Montag, 23.04.2018 in Berlin, Mercedes Benz Arena, als auch in Hamburg am Dienstag, 24.04.2018, Barcley Card Arena, nicht durchführen, hieß es in der Pressemitteilung weiter.

Allen Fans, die am Samstagabend von der kurzfristigen Konzertabsage in Rostock betroffen waren, verspricht der Konzertveranstalter: "Ein Ersatztermin für das ausgefallene Konzert in Rostock, wird gerade gesucht." Weitere Informationen dazu sollen folgen. Laut "Bild" verletzte sich die Sängerin im Nackenbereich.

ag SpotOnNews

Mehr zum Thema