Victoria von Schweden und Frederik von Dänemark: Gipfeltreffen der skandinavischen Kronprinzenpaare

Kronprinzessin Victoria von Schweden ist beruflich ins Nachbarland Dänemark gereist. Herzlich empfangen wurde sie von Kronprinz Frederik.

Skandinavische Kronprinzenpaare unter sich. Kronprinzessin Victoria von Schweden (42) und ihr Ehemann, Prinz Daniel (46), sind aktuell im Nachbarland Dänemark unterwegs. Sie besuchen das dortige Thronfolgerpaar, Kronprinz Frederik (51) und Prinzessin Mary (47). Letztere waren im Jahr 2017 in Schweden zu Besuch. Im Rahmen des dreitägigen Trips trafen und treffen die schwedischen Royals außerdem Vertreter der dänischen Regierung und der Wirtschaft. Inhaltlich geht es um die Industrie, das Gesundheitssystem, Transport und Verkehr sowie Nachhaltigkeit.

Klingt unglamourös? Und in der Tat, sogar beim "privaten Abendessen" der Vier in den schmucken und historischen Räumen von Schloss Amalienborg, der Kopenhagener Stadtresidenz der dänischen Königin Margrethe II. (79), waren sie betont leger gekleidet. Die Damen trugen unkomplizierte, weit geschnittene, gemusterte Kleider, die Herren Hemden ohne Sakko und Krawatte. Das zeigen Fotos, die unter anderem der schwedische Palast auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat.

Noch keine Thronwechsel in Sicht

Während die einstige Königin der Niederlande, Beatrix (81), sowie die Ex-Könige, Juan-Carlos (81) von Spanien und Albert II. (85) von Belgien, die Zepter längst übergeben haben, regiert in Schweden, Dänemark und Norwegen noch die ältere Generation. Bei allen drei Königshäusern ist aber ebenfalls denkbar, dass der Thronwechsel nicht erst posthum vollzogen wird. Anders in Großbritannien. Bislang hält Queen Elizabeth II. (93) eisern an der Tradition fest und so bleibt Prinz Charles (70) der ewige Thronfolger.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.