VG-Wort Pixel

Vom Tod der Queen überschattet So feierte Margrethe II. von Dänemark ihr Thronjubiläum

Margrethe II. feierte Thronjubiläum.
Margrethe II. feierte Thronjubiläum.
© imago/PPE
Margrethe II. ist seit 50 Jahren Königin von Dänemark. Die Feierlichkeiten dazu fielen nun kleiner aus als geplant.

Königin Margrethe II. (82) von Dänemark hat ihr Thronjubiläum bescheidener begangen als zunächst geplant - aus Respekt vor der am 8. September verstorbenen Queen Elizabeth II. (1926-2022). Die beiden Königinnen waren Cousinen dritten Grades. Nach dem Tod der britischen Monarchin ist Margrethe II. nun die am längsten amtierende Monarchin in Europa.

Die Entscheidung, die Feierlichkeiten zu ihrem Jubiläum kleiner zu gestalten, soll die 82-Jährige selbst getroffen haben, wie dänische Medien berichteten. Eine feierliche Fahrt in der Kutsche durch die Straßen Kopenhagens, ein großer Balkonauftritt mit der Familie und Straßenfeste wurden angeblich abgesagt. Eine Galavorstellung im Königlichen Theater fand Medienberichten zufolge "in angepasster Form" statt.

Trauer um die Queen

Königin Margrethe II. schrieb nach dem Tod der britischen Königin an König Charles III. (73), sie sei "tief bewegt von der traurigen Nachricht vom Tod Ihrer geliebten Mutter, ich sende Ihnen und Camilla meine herzlichsten Gedanken und Gebete". Weiter hieß es: "Ihre Mutter war mir und meiner Familie sehr wichtig. Sie war eine überragende Persönlichkeit unter den europäischen Monarchen und eine große Inspiration für uns alle."

Mitglieder der schwedischen und norwegischen Königsfamilien nahmen am Wochenende an den Veranstaltungen zu Margrethes Jubiläum teil, dazu gehörte unter anderem ein Gottesdienst in Kopenhagen und ein Abendessen im Schloss Christiansborg.

Die Feierlichkeiten zum Thronjubiläum waren angeblich bereits für Anfang des Jahres vorgesehen, wurden wegen der Corona-Pandemie aber bereits kleiner geplant. Margrethe II. war am 14. Januar 1972 im Alter von 31 Jahren zur Königin gekrönt worden. Sie gilt als äußerst beliebt im Volk, skandalfrei und unpolitisch. Die lebenslustige Monarchin ist auch als Künstlerin bekannt.

Die dänische Königin hat bereits mehrmals wiederholt, dass sie bis zu ihrem Tod auf dem Thron bleiben wolle. Ihr Sohn, Kronprinz Frederik (54), soll ihre Nachfolge antreten.

SpotOnNews

Mehr zum Thema