Vorschau: Das "Kindermädchen" reist nach Südafrika

Das "Kindermädchen" (Das Erste) trifft in Südafrika auf einen Griesgram. Beim Silvester-Special von "Wer wird Millionär" (RTL) messen sich Kandidaten aus verschiedenen Kulturkreisen. Und Kate Winslet verliebt sich in "Labor Day" (sixx) in einen entflohenen Mörder.

20:15 Uhr, Das Erste, Das Kindermädchen: Mission Südafrika, Komödie

Henriette (Saskia Vester) bricht auf zum zweiten Auslandseinsatz als weltweit tätiges Kindermädchen. Diesmal geht es für die eigentlich "arbeitssuchend" gemeldete Münchnerin auf eine idyllische, aber abgelegene Farm in Südafrika. Henriette soll auf den 16-jährigen Anton (Liam Bosman) und dessen jüngeren Bruder Linus (Finn Kenny) aufpassen, die ohne ihre Eltern vier Wochen bei ihrem Großvater Konrad Eckstein (Filip Peeters) verbringen sollen. Der vielbeschäftigte Tierarzt und Wildhüter hat aber weder Zeit noch Lust, sich selbst um die gelangweilten Stadtkinder zu kümmern.

20:15 Uhr, RTL, Wer wird Millionär? Das Silvester-Special, Quizshow

Rote Unterwäsche tragen, Neujahrsbaden, Bleigießen oder vor dem Jahreswechsel eine Münze als Glücksbringer in der Hand halten. Weltweit gibt es viele typische, skurrile und witzige Bräuche zu Silvester. Kurz vor dem Jahreswechsel präsentiert Günther Jauch das "Silvester-Special" mit Kandidaten aus unterschiedlichen Kulturkreisen, die während des Spiels um die Million über ihre ganz speziellen Silvesterbräuche berichten.

20:15 Uhr, sixx, Labor Day, Drama

Die Alleinerziehende Adele (Kate Winslet) und ihr 13-jähriger Sohn begegnen im Supermarkt einem verletzten Fremden (Josh Brolin), den sie schließlich mit in ihr Zuhause nehmen. Der Mann entpuppt sich als verurteilter Mörder auf der Flucht vor der Polizei. Adele gewährt ihm Unterschlupf und langsam baut sich eine intime Beziehung zwischen den beiden auf. Doch ihre Liebe ist ein Spiel gegen die Zeit, das schon bald vorbei sein kann.

20:15 Uhr, ZDFneo, Die Mumie kehrt zurück, Abenteuerkomödie

Im Jahr 5067 vor Christus kämpft der legendäre Skorpionkönig (Dwayne "The Rock" Johnson) um die Macht in Ägypten. Nach langen Auseinandersetzungen wird seine Armee besiegt, die Überlebenden und ihr Anführer treten den Rückzug in die Wüste von Ahm Shere an. Um sein Überleben zu sichern, bietet er dem hundeköpfigen Gott Anubis einen teuflischen Pakt an, der ihn rettet. Viele Jahre später, 1933, im ägyptischen Theben. Rick (Brendan Fraser) und Evelyn O'Connell, genannt Evy (Rachel Weisz), sind nun ein Ehepaar und haben einen Sohn. Bei ihren Ausgrabungen stoßen sie auf den sagenumwobenen goldenen Armreif des Skorpionkönigs...

20:15 Uhr, RTL II, Jumanji, Fantasyabenteuer

Die beiden Waisenkinder Judy (Kirsten Dunst) und Peter (Bradley Pierce) finden das antike Brettspiel "Jumanji" auf dem Dachboden eines alten Hauses. Ahnungslos greifen die beiden Kinder zu den Würfeln - und plötzlich steht Alan Parrish (Robin Williams) vor ihnen, der 26 Jahre in der mysteriösen Welt des uralten Spiels gefangen war. Er erzählt ihnen von den ungeheuren Gefahren des Spiels, dessen Macht nur gebrochen werden kann, wenn man ein Spiel zu Ende bringt. Ohne es zu wissen, haben Judy und Peter die unheilvolle Kraft des Spiels entfesselt und sich damit in das größte Abenteuer ihres Lebens hineinkatapultiert.

22:00 Uhr, Das Erste, Ziemlich beste Freunde, Komödie

Der junge Driss (Omar Sy) kommt gerade aus dem Knast und benötigt eigentlich nur einen Nachweis für das Arbeitsamt, als es ihn in das luxuriöse Pariser Domizil des vermögenden Philippe (François Cluzet) verschlägt. Dieser sitzt nach einem schweren Unfall bewegungsunfähig im Rollstuhl und sucht einen neuen Pfleger. Driss' frecher Auftritt hinterlässt Eindruck bei dem von seinem Schicksal verbitterten Philippe und so bietet er ihm eine Arbeitsstelle auf Probe an. Wie sich herausstellt, hat er genau die richtige Wahl getroffen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.