VG-Wort Pixel

WhatsApp: Funktion gegen nervige Gruppen-Chats eingeführt


Ohne Zweifel ist WhatsApp praktisch, manche Gruppenchats können aber ganz schön nerven. Diese Funktion soll ab sofort Abhilfe schaffen.

Im großen Freundeskreis, unter Kollegen oder in Vereinen können die Gruppenchats von WhatsApp äußerst hilfreich sein. Allerdings auch ziemlich nervtötend! Schweift die Konversation erstmals ab, kann es sehr leicht passieren, dass wichtige Informationen verloren gehen – oder das Smartphone dank der Masse an Nachrichten gar nicht mehr stillstehen mag. Eine neue Funktion soll ab sofort solche ausgeuferten Chats wieder auf den richtigen Weg bringen.

Die kann die neue WhatsApp-Funktion

In der neuesten Version der App für iOS und Android ist es nun möglich, neue Einstellungen für Gruppen vorzunehmen. So können Admins – die Besitzer der Gruppe –- entscheiden, dass nur noch sie selbst posten können. Das kann beispielsweise für Gruppen sehr praktisch sein, in denen aktuelle Termine zu Veranstaltungen oder dergleichen gepostet werden. Die Neuerung hat WhatsApp selbst im hauseigenen Blog angekündigt.

Und so geht's:

Um die Funktion zu aktivieren, müssen Nutzer der aktuellsten WhatsApp-Version in der "Gruppeninfo" auf "Gruppeneinstellungen" gehen. Dort klickt ihr unter "Nachrichten senden" auf "Nur Admins" – und schon ist dem Gruppen-Terror ein Ende gesetzt!

Du kennst das Problem der nervigen Gruppenchats? Schau mal hier:

kia SpotOnNews

Mehr zum Thema