Wolfgang Völz: Die Stimme von "Käpt'n Blaubär" ist gestorben

Die Stimme von Käpt'n Blaubär ist für immer verstummt: Der beliebte Schauspieler und Synchronsprecher Wolfgang Völz ist verstorben.

Trauer um den beliebten Schauspieler Wolfgang Völz: Wie die "Berliner Morgenpost" meldet, verstarb der gebürtige Ostpreuße bereits am 2. Mai in seiner Wahlheimat Berlin. Er wurde 87 Jahre alt. Seit den 50er Jahren spielte er in unzähligen TV-Produktionen mit, unter anderem auch in den Erfolgsserien "Raumpatrouille Orion" und "Stahlnetz".

Großvater von "Bachelor" Daniel Völz

Außerdem lieh er als Synchronsprecher zahlreichen Hollywood-Stars seine Stimme, darunter auch Mel Brooks, Peter Ustinov oder Walter Matthau. Beim jüngeren Publikum war er vor allem als Stimme der Puppentrick-Figur "Käpt'n Blaubär" bekannt und beliebt.

Völz hinterlässt seine Ehefrau und zwei Kinder. Wolfgang Völz war zudem der Großvater von Daniel Völz (33), dem Protagonisten der RTL-Kuppelshow "Der Bachelor" in der diesjährigen Staffel.

Eine offizielle Bestätigung des Todesfalls steht noch aus.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt