VG-Wort Pixel

Wonder Woman 1984 So fallen die Reaktionen auf den neuen Trailer aus

Gal Gadot in "Wonder Woman 1984".
Gal Gadot in "Wonder Woman 1984".
© Clay Enos/ ™ & (c) DC Comics/(c) 2020 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.
Der neue Trailer zur Fortsetzung "Wonder Woman 1984" sorgt durchweg für positive Kritiken. Der Film sei genau das, "was wir jetzt brauchen".

Nicht nur Gal Gadot (35) kehrt in "Wonder Woman 1984" als Diana Prince zurück. Der jüngst veröffentlichte Trailer zeigt auch die Wiederkehr von Chris Pine (40) alias Steve Trevor, den die Zuschauer am Ende des ersten Teils von 2017 sterben sahen. Zudem verspricht der rund einminütige Clip reichlich Action, Emotionen und sogar ein wenig Kitsch. Das ist auch den Kritikern nicht entgangen.

Der DC-Film von Regisseurin Patty Jenkins (49), der dieses Mal in den 80er Jahren spielt, sei genau das, "was ich brauche. Was wir alle brauchen. Es ist erhebend, hoffnungsvoll und so absolut 'Wonder Woman'", lautet nur eine der vielen positiven Kritiken auf Twitter. Es ist vor allem die optimistische Stimmung in "Wonder Woman 1984", die immer wieder auf Lob trifft. Der Film käme zum "perfekten Zeitpunkt" heraus, "wegen seiner Hoffnung, seines Optimismus und seiner Botschaft", heißt es von einer weiteren Kritikerin.

Starttermin von "Wonder Woman 1984"

Ursprünglich sollte "Wonder Woman 1984" im Sommer 2020 anlaufen. Wegen der Corona-Pandemie wurde der Starttermin auf den 25. Dezember verschoben, das Datum gilt allerdings nur in den USA. Zudem hat sich Warner Bros. dazu entschieden, die Fortsetzung nicht nur in den Kinos zu zeigen, sondern auch über HBO Max. Der Streamingdienst ist in Deutschland noch nicht verfügbar. Der internationale Kinostart ist laut "Deadline" der 16. Dezember.

SpotOnNews

Mehr zum Thema