VG-Wort Pixel

Schlüpfrige Allround-Talente Deshalb müssen Gleitgel und Nippel-Balsam in dein Gesicht!

Frau mit nassen Haaren und Gesicht Augenzwinkern
© Dean Drobot / Shutterstock
Gleitgel und Nippel-Balsam darf in keiner Gesichtspflege-Routine fehlen! Was sich wie ein Scherz anhört, ist tatsächlich der beste Tipp für zart gepflegte und gesunde Haut. Sensible Häutchen aufgepasst: Diese zwei Produkte sind wahre Allround-Talente! 

Sind wir jetzt völlig durchgeknallt? Gleitgel und Nippel-Balsam schmiert man sich doch nicht ins Gesicht?! Doch, genau das solltet ihr unbedingt tun! Überlegt doch mal: Diese Produkte sind besonders mild formuliert – eben für dort unten und unsere zwei besten Freundinnen. Nach diesen Argumente werdet ihr sofort zur Nachttisch-Kommode sprinten...

Nippel-Balsam als intensiv pflegende Gesichtspflege

Nippel- oder Brustwarzen-Balsam wurde vor allem für stillende Mütter entwickelt, deren Mamille besonderer Pflege bedarf. Nachdem der Säugling versorgt wurde, trägt man das Balsam auf die Brust auf, um die strapazierte und empfindliche Haut zu regenerieren. Sobald das Baby erneut gestillt wird, besteht also direkter Kontakt zwischen Balsam und dem Mund des Kindes – somit ist klar, dass die Inhaltsstoffe und die Formulierung des Produktes unbedingt mild, natürlich und absolut unbedenklich sein müssen! Was spricht also dagegen, ein Balsam mit reichhaltigen Inhaltsstoffen, die nicht nur gut für eine der empfindlichsten Stellen unseres Körpers, sondern auch für unser Baby sind, auch aufs Gesicht aufzutragen? 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Dass das Nippel-Balsam auch spröde Lippen pflegt, liegt nahe. Aber es gibt noch eine andere geniale Anwendungsweise, von der ihr bestimmt noch nichts gehört habt: Slugging! Der koreanische Skincare-Trend meint, ein okklusives Balsam großzügig über Nacht auf seine Haut aufzutragen. Der Begriff kommt zwar vom englischen "Slug", was übersetzt Schnecke bedeutet, hat aber zum Glück nichts weiter damit zu tun! "Slugging" könnte man also mit "eine Schleimspur hinterlassen" übersetzten.

Weil unsere Haut ständig Wasser verliert, was sie trocken und weniger elastisch machen kann, versuchen wir das mit Cremes, Seren und Ölen auszugleichen. Noch effektiver ist es aber, ein okklusives Balsam zu verwenden: Das wirkt wie eine Art Dichtungsmittel, sodass weniger Wasser entweichen kann. Das funktioniert mit Vaseline, Salben und besonders gut mit einem reichhaltigen (Nippel-)Balsam! Denn im Vergleich zu Vaseline beinhaltet es eine Mischung aus hochwertigen Ölen, die nicht nur verdichten, sondern die Haut gleichzeitig mit reichhaltigen Nährstoffen versorgen. Ursprünglich meint Slugging, das ganze Gesicht dick mit dem Balsam als letzten Schritt der abendlichen Pflegeroutine aufzutragen. Wir empfehlen: Tragt die Brustwarzen-Pflege täglich gezielt auf trockene Stellen auf, anstatt auf das ganze Gesicht – bei zu Akne neigender Haut lieber vorsichtig sein. Denn auch Bakterien werden so eingeschlossen! Also lieber punktuell sluggen. 

Mit dieser Methode wird eure Nacht wirklich zum Schönheits-Schlaf: Am nächsten Tag werdet ihr sofort einen positiven Unterschied merken! Die Haut strahlt, fühlt sich prall und geschmeidig an und sieht einfach nur gesund aus. Ihr solltet natürlich unbedingt auf die Qualität eures Produkts achten – pafümfrei ist ein Muss! Bereits Marilyn Monroe soll übrigens auf diesen Trick geschwört haben. Also: mehr Mut zum Nippel-Balsam!

Gleitgel – euer Freund und Helfer

Gleitgel darf in uns aber nicht auf unser Gesicht? Wieso eigentlich nicht? Wenn man sich die Formulierung des Gels ansieht, gibt es dafür keinen Grund: Wasser, Glycerin, Xanthan und Lactic Acid. Glycerin ist ein Feuchthaltemittel, das in fast all unseren Cremes, Seren und Primern enthalten ist. Xanthan ist ein Verdicker, der also das Produkt weniger flüssig macht (und sich ebenfalls in fast all unseren Produkten befindet). Und Lactic Acid sind Milchsäurebakterien, die natürlicher Bestandteil des Säureschutzmantels der Haut sind. Das bedeutet, sie unterstützten das natürliche Feuchthaltesystem der Haut. In Gleitgel ist es enthalten, um den ph-Wert zu regulieren, sodass dort unten Nichts aus dem Gleichgewicht gerät. Hört sich doch super an, oder?
Wenn noch Duftstoffe enthalten sind, solltet ihr es sowieso nicht verwenden – weder beim Sex, noch im Gesicht! Denn sie haben keine pflegenden Eigenschaften und reizen die Haut nur unnötig (ja, auch ätherische Öle!).

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wie verwendet man Gleitgel als Gesichtspflege?

Zunächst ist Gleitgel für alle Hauttypen geeignet – besonders bei öliger und zu Akne neigender Haut ist es eine gute Wahl. Denn Gel-Texturen sind im Gegensatz zu Cremes ohne Öl formuliert, welches anfällige Haut verstopfen kann und dadurch Unreinheiten fördern kann. Es fühlt sich außerdem unglaublich leicht auf der Haut an, zieht schnell ein und schenkt uns einen schönen, natürlichen Glow. Ihr könnt mit Gleitgel also die Tagescreme ersetzten, wenn ihr ölige Haut habt. Oder bei trockener Haut vor der Creme auftragen. Besonders gut eignet sich das Gleitmittel auch als Make-up Grundlage: Glycerin hat die Eigenschaft nach dem Einziehen ein leicht klebriges Ergebnis zu hinterlassen. Das bedeutet: Das Make-up hält länger, weil es besser an der Haut haftet und weniger leicht verwischt.

@lukeketuhok This tutorial has a secret message for the haters👀💋 #lubeprimer #fyp #gay #makeuptipstiktok #boburnham #alleyesonme #makeuptutorial #makeup ♬ All Eyes On Me - Bo Burnham

So verrückt es auch klingen mag: Gleitgel und Nippel-Balsam sind echte Hidden-Champions für die Gesichtspflege! Was für die intimsten Zonen unseres Körpers entwickelt wurde, funktioniert auch wunderbar für das Gesicht. Und ist zudem meist noch günstiger und effektiver als andere Produkte auf dem Markt! 

Barbara

Mehr zum Thema