VG-Wort Pixel

Ohne großes Tamtam 4 natürliche Kurzhaarschnitte sorgen für neuen Schwung

Kurzhaarschnitte: Frau mit kurzen Haaren
© Westend61 / Getty Images
In der Kürze liegt die Würze? Können wir bei diesen lässigen Hairstyles nur bestätigen. Feminin, verspielt und sexy – wer traut sich, die Schere zu zücken?
Von Hannah Fiebig

Die Vorteile von Kurzhaarfrisuren liegen auf der Hand. Wer endloses Föhnen, verknotete Haare und ewiges Spitzen-Pflegen satt hat, verschafft sich mit kurzen Haaren einen Vorzug. Trendtechnisch muss man dabei keine Abstriche machen. Diese vier angesagten Kurzhaarschnitte sind der Beweis: 

1. Frecher Schnitt mit Pony

Lust auf eine radikale Veränderung? Der verspielte Kurzhaarschnitt mit Pony sorgt für neuen Schwung. Wer kann die Frisur tragen? Besonders Frauen mit hoher Stirn profitieren von einem Pony. Je länger der Pony geschnitten ist, desto weicher und kürzer wirkt die Gesichtsform. Ein kurzer Pony verlängert hingegen das Gesicht. Was man für die Frisur braucht? Definitiv weniger Zeit beim Föhnen und ein bisschen Gel, um den Schnitt in Form zu bringen. 

2. ... oder doch lieber einen Seitenscheitel?

Eine lange Wallemähne steht für Weiblichkeit? Nicht unbedingt! Der Kurzhaarschnitt mit softem Seitenscheitel sorgt ebenfalls für einen femininen Look. Wer kann diese Frisur tragen? Vor allem Frauen mit dünnem Haar. Mit ein bisschen Trockenshampoo am Ansatz sorgt der Seitenscheitel für mehr Volumen. Was man für die Frisur braucht? Fingerspitzengefühl und Geduld, wenn der Pony mal nicht so sitzen will, wie man das möchtet. Tipp: Beim Haaretrocknen den Pony schon mal in die richtige Richtung föhnen. Der Rest geht dann mit ein bisschen Haarspray ganz von allein. 

3. Je kürzer, desto besser

Je kürzer, desto besser! Mag vielleicht nicht in allen Lebenslagen zutreffen (Sex, Sommerkleider, Mittagspausen), aber wenn es um den Buzz Cut geht, dann passt die Aussage hervorragend. Bei der raspelkurzen Frisur werden jedenfalls keine halben Sachen gemacht – die Haare müssen (fast) ab. Wer kann diese Frisur tragen? Für  diesen radikalen Kurzhaarschnitt empfehlen sich weiche und weibliche Gesichtszüge. Was man für den Schnitt braucht? Den Rasierapparat (d)eines Freundes (der Föhn kann dafür weichen).

4. Ich will alles!

Kurz oder lang, du kannst dich nicht entscheiden? Musst du auch nicht! Nehm doch einfach beides, sprich seitlich kurz und oben lang. Das beste aus beiden Welten. Wer kann diese Frisur tragen? Vor allem Frauen mit runden Gesichtsformen steht der Schnitt hervorragend. Was man dafür braucht? Eine Rundhaarbürste und einen extra Vorrat an Gel und Haarspray im Badezimmerschränkchen.  

<br/>

Mehr zum Thema