VG-Wort Pixel

Easy Peasy Tipps für Alltags-Make-up Gesunder Glow statt betonte Fältchen

Alltags-Make-up: Schöne Frau in ihren 30ern
© Maskot / Getty Images
Die ersten Fältchen stören dich nicht, aber immer wenn du Make-up trägst, werden sie besonders betont? Damit ist jetzt Schluss! Bei diesem schnellen Alltags-Make-up bleibt alles an Ort und Stelle und rutscht in keine Falte.

Ein schnelles und frisches Alltags-Make-up, das deine natürliche Schönheit unterstreicht, muss nicht kompliziert sein. Diese Produkte und Techniken eignen sich perfekt für eine schnelle Morgenroutine vor der Arbeit, oder wann auch immer du dich danach fühlst.

1. Cremes vor Puder

Cremige Produkte sind dein bester Freund. Alles was glänzt und reflektiert, strahlt Frische und Jugendlichkeit aus. Das heißt konkret: Her mit den BB-Creams, Cream-Blushes, flüssigen Highlightern und cremigen Lidschatten! Diese Produkte lassen sich nicht nur schneller auftragen, sondern sehen auch viel natürlicher aus. Puder solltest du nur an den Stellen verwenden, die es wirklich benötigten. Also z.B. auf der Stirn, Nase oder am Kinn, bei zu viel Glanz. Es gilt immer: Weniger ist mehr! Denn je mehr Produkt du verwendest, desto mehr kann sich absetzten. Greif also zu einem transparenten (das heißt komplett farblosen) gepressten Puder, wie z.B. dem Fenty Beauty Invisimatte Blotting Powder (ca. 32 Euro) oder dem Essence All about matte Puder (ca. 3 Euro). Diese sind besonders leicht und lassen texturierte Haut samtig aussehen. Dicke Texturen, sehr matte Foundations oder Concealer solltest du flächendeckend immer vermeiden – die verkriechen sich schon nach einer Stunde, auch in des kleinste Fältchen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Ganz neu und unglaublich leicht auf der Haut sind getönte Seren. Diese kannst du statt der BB-Cream verwenden. Sie verschmelzen nicht nur mit der Haut, sondern pflegen sie zugleich. Das L'oréal Paris True Match Nude Plumping Tinted Serum (ca. 12 Euro) oder das Nabla Skin Realist Tinted Balm (ca. 30 Euro) perfektionieren deinen Teint im Nu: Einfach eine kleine Menge direkt auf das Gesicht auftragen und mit dem Pinsel verblenden. Abschließend kannst du alles mit den Händen nochmal einarbeiten: Durch die Körperwärme verbinden sich die Produkte optimal mit der Haut. Diese Technik lässt auch das Creme-Rouge und den flüssigen Highlighter natürlich mit der Haut verschmelzen. Wenn sich das Make-up nicht in Fältchen legen soll gilt folgender Grundsatz: Je flüssiger die Textur, desto weniger liegt es auf der Haut auf und setzt sich ab. Auch das sorgfältige Einarbeiten mit den Händen oder einem Kosmetik-Schwamm ist essentiell für natürlich aussehendes Make-up.

2. Punktuell statt großflächig 

Wenn du Unebenheiten oder Augenschatten abdecken willst, dann mach das punktuell und mit (sehr) wenig Produkt. Etwas rosafarbener Concealer an den bläulichsten Stellen unter den Augen reicht schon, um sofort wacher auszusehen. Da rötliche Töne Blau komplementieren, genügt schon ein kleiner Tupfer, um die Verfärbung auszugleichen. Arbeite das Produkt mit dem Ringfinger und sanft tupfenden Bewegungen ein. Geh dabei nicht bis zum Augenaußenwinkel, sonst rutscht das Produkt in die Lachfalten. Konzentriere dich also nur auf die innere Partie, die sich bei der Mimik kaum bewegt. Abschließend fixierst du alles mit einem fluffigen Pinsel und dem transparenten Puder – so verrutscht nichts!

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wenn du einen leuchtend roten Pickel hast, dann mach nicht den Fehler und hüll deine komplette Haut in eine Full-Coverage-Foundation. Nur diese eine Stelle benötigt die hohe Deckkraft – nicht das restliche Gesicht! Ein sehr kleiner Pinsel und hoch deckender, matter Concealer löst all eure Probleme. Beim punktuellen Abdecken ist eine matte, dicke Formulierung hilfreich, denn sie trocknet an und bewegt sich dann nicht mehr vom Fleck. Der Elf 16h Camo Concealer (ca. 7 Euro) oder der Nars Soft Matte Complete Concealer (ca. 30 Euro) haftet an der Haut wie Kleber. Lass beide nach dem Auftrag ein paar Minuten antrocknen, bevor du die Kanten herum mit den Fingern ausblendest. Diese Technik kannst du natürlich auch bei Pigmentflecken anwenden!

3. Augen und Lippen

Diese zwei schnellen Tricks haben sofort eine große Wirkung. Ein heller, schimmernder Lidschatten im Augeninnenwinkel sorgt für einen wachen und offenen Blick. Mit einem kleinen, fluffigen Pinsel oder deinem Ringfinger kannst du das reflektierende Puder oder die Creme sanft im vorderen Teil des Auges auftupfen. Produkte mit einem rosafarbenen oder champagnerfarbenen Unterton sehen besonders schön aus. Du kannst auch einen Highlighter verwenden – jedes Produkt mit Schimmer erledigt den Job. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Vernachlässige auch die Lippen nicht! Du brauchst dafür keinen Lipliner oder Lippenstift – ein getönter Lippenbalsam oder leichter Lipgloss sorgt bereits für den gewünschten Wow-Effekt. Der Too Faced Blossoming Lip Balm (ca. 15 Euro) oder der Lanolips Tinted Lip Balm SPF 30 (ca. 12 Euro) pflegt die Lippen zusätzlich intensiv. 


Mehr zum Thema