Minipli und Pudellook: Diese Trendfrisur ist jetzt zurück. Leider!

Wir denken alle mit Schrecken daran: Kringellocken aus den 80ern. Jetzt sind sie wieder da – und wecken vergessene Erinnerungen bei unserer Autorin.

von Viola Kaiser

Dietmar, ein Freund meiner Eltern, hatte eine. Das weiß ich noch genau. Er sah aus wie ein hysterischer Pudel oder der verwirrte Zwillingsbruder von Rudi Völler. In jedem Fall läuft mir schon beim Gedanken an seine Frisur ein kalter Schauer über den Rücken. Dauerwellen fand ich immer ziemlich schrecklich, auch wenn sie in den 8oern voll in waren.

Man muss nicht jeden beknackten Trend mitmachen!

Jetzt sind sie wieder da. Und zwar nicht nur in Dorfsalons, die einfach in den Achtzigern hängengeblieben sind, sondern auch auf den Laufstegen dieser Welt. Dieses Comeback löst bei mir gemischte Gefühle aus. Ich muss an meine Mutter denken, die 1985 eine ganz furchtbare Minipli-Variante hatte bis sie sich auf den viel schöneren Farrah-Fawcett-Look einschoss – um ein bis drei Jahre später bei einem klassischen und zeitlosen Pagenkopf zu landen, der auch 2018 noch passt. Natürlich muss man nicht jeden beknackten Trend mitmachen, schon klar, aber vielleicht ist die Dauerwelle ja auch ganz anders als der Look von Dietmar, der automatisch vor meinen Augen erscheint, wenn ich nur das Wort höre. 

In? Oder einfach nur eine irre Randerscheinung?

Ich möchte einen Profi fragen, was er dazu meint. Sind Dauerwellen eigentlich echt – oder vielleicht doch nur eine irre Randerscheinung auf den Catwalks in Mailand und Paris? "Locken? Ja! Dauerwelle? Nein! Frizzy Curls sind cool – aber für eine Nacht! Dauerwellen schädigen nach wie vor die Haarstruktur enorm – und brauchen gut ein Jahr, um heraus zu wachsen. Mit einem Crimper bekommt man den Look easy und schonend hin – oder einfach kleine Zöpfe im nassen Haar flechten, trocken föhnen und anschließend ausbürsten und mit Haarspray leicht auftoupieren", sagt Schwarzkopf-Haarexperte Armin Morbach. Und der muss es ja nun wissen.

Von mir aus Locken, aber wie in echt

Ich bin erleichtert. Dann muss ich mich ja nicht weiter mit dem Thema auseinandersetzen. Falls ich dann doch mal Locken will, mache ich das so wie mir das der Profi-Stylist empfiehlt oder eben wie Farrah Fawcett – und nicht wie Rudi 1983. 

Wer hier schreibt:

Viola Kaiser
Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Minipli und Pudellook: Diese Trendfrisur ist jetzt zurück. Leider!
Minipli und Pudellook: Diese Trendfrisur ist jetzt zurück. Leider!

Wir denken alle mit Schrecken daran: Kringellocken aus den 80ern. Jetzt sind sie wieder da – und wecken vergessene Erinnerungen bei unserer Autorin.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden