Natürliche Schönheit? Ich fühle mich geschminkt irgendwie besser!

Es gibt ja tatsächlich Frauen, die morgens um 6 Uhr nach drei Stunden Schlaf einfach wunderschön aussehen. Unsere Autorin hängt trotzdem sehr an ihrer Wimperntusche. 

von Theresa König

Ich bin wirklich sehr natürlich. Wenn man mal von meiner Mascara, dem Concealer, den gefärbten Haaren und dem Rouge absieht, die ich eben auch bin. Jedes Mal, wenn ich eine ungeschminkte Frau sehe, die ohne jedes Hilfsmittel wunderschön aussieht, bin ich baff. Es freut mich ersthaft, wenn jemand einfach richtig hübsch und frisch aussieht, eine absolut natürliche Schönheit eben. Ich persönlich finde mich 100 Prozent natürlich zwar auch ganz okay, aber geschminkt irgendwie besser. Tun das nicht fast alle Frauen? Und der No-Make-up-Trend ist ja schön und gut, aber ich bin eben nicht Heidi Klum. 

Selfie ohne Make-up morgens im Bett? Auf keinen Fall

Ungeschminkte Fotos aus dem Bett gibt es deswegen nicht so wahnsinnig viele von mir. Nicht nur, weil ich nicht so der Selfie-Typ bin, sondern auch weil mir Situationen einfallen würden, in denen ich mich attraktiver finde. Nicht, weil ich denke, dass ich so schrecklich hässlich bin, sondern weil ich mich mit ein bisschen Mascara, einem Hauch Rouge und einer Fingerspitze Concealer einfach attraktiver finde. Unnatürlich wäre es für mich, wenn ich Gelnägel hätte, platinblonde Extensions oder regelmäßig türkisfarbenen Lidschatten bis unter die Augenbrauen. Hab ich aber nicht. Im Übrigen ist die sehr hübsche natürlich aussehende Frau auf dem Foto zu diesem Artikel auch geschminkt. Ansonsten findet man zum Thema vor allem Studien, die besagen, dass Männer Natürlichkeit an Frauen lieben. Damit meinen sie aber hundertprozentig nicht natürlich bleiche Haut oder natürlich kurze Wimpern, da bin ich mir sehr sicher. Außerdem ist es wichtig, wie ich mich finde – und nicht irgendein Typ.

Natürliche Schönheit? Ein paar Hilfsmittel schaden ja wohl nicht

Übrigens denken Männer, die ja oft keine Ahnung von Make-up haben, manchmal auch, ich sei ungeschminkt, wenn ich ein halbes Kilo Mascara und Concealer im Gesicht trage. Weil die gar nicht so genau hingucken. Ich dagegen weiß, dass ich mit Make-up nicht aussehen will wie Katie Price, sondern einfach wie ich mir eben eine natürliche Schönheit vorstelle. Sagen wir es mal so: Natürliche schöne völlig unverfälschte Schönheit ist wunderbar, für alle, die sie haben! Aber eine leicht unnatürliche Beauty, die mit der Hilfe von ein paar Hilfsmitteln entstanden ist, schadet auch nicht unbedingt. Zumindest mir nicht. Das Wichtigste ist ja wohl, dass man sich hübsch fühlt, egal ob mit Wimperntusche oder ohne.