VG-Wort Pixel

Trendfrisur Wolf Cut: Lets get wild!

Miley-Cyrus-Wolf-Cut
© Axelle/Bauer-Griffin / Getty Images
Neues Jahr, neuer Look! Und der darf gern etwas wilder ausfallen als bisher. Gut, dass der Wolf Cut nicht nur angesagt ist, sondern auch einfach richtig rebellisch. Miley Cyrus und Billie Eilish machen es vor.
Lena Selinger

Brav sind Billie und Miley deftinitiv nicht, ihre Frisuren auch nicht. Da können wir uns jetzt mal ein Härchen abschneiden und unsere wilde Seite zum Vorschein bringen: mit dem Wolf Cut, bei dem nicht alles gestriegelt und geschniegelt in perfekter Form liegt. Ganz im Gegenteil, es kann jetzt ruhig ein wenig aufsässiger auf dem Kopf hergehen. Der Wolf Cut ist die Trendfrisur 2022.

Wolf Cut – Wer hat ihn erfunden?

Den ersten großen Auftritt feierte der Haircut bereits im vergangenen Sommer. Sängerin Billie Eilish postet ein Bild von sich auf Instagram und wurde dafür mit über 23 Millionen Likes gefeiert. Der Wolf Cut löste einen regelrechten Hype in der Beauty-Branche aus. Deshalb schauen wir uns die ungezähmte Frisur jetzt mal ein wenig genauer an. 

Dabei stellen wir fest: So neu ist das nun auch wieder nicht, und Billies Stylisten haben die Frisur auch nicht ganz neu erfunden. Der Look hat nämlich ziemlich starke 70er-Vibes und ist eine Kombi aus Shag Cut und dem gewagten Vokuhila. Definitiv für alle gemacht, die mal etwas anderes probieren wollen, denen ein Vokuhila aber dann doch ein bisschen zu krass ist.

Eine Frisur für alle!

Von kurz bis mittellang, glatt bis superlockig – wild und wölfisch geht tatsächlich bei jeder Länge und Haarstruktur. Am besten kommt der Wolf Cut allerdings bei schulterlangen Haaren zur Geltung, und für das Styling macht es einem eine Naturwellle natürlich leichter als komplett glattes Haar, in das du jedes Mal Bewegung bringen musst, damit der Wolf Cut wirkt. Wichtig beim Schnitt: fransig, fransig, fransig – so, dass die Haare locker und messy ins Gesicht fallen. Es darf ruhig unruhig sein. Ebenfalls charakteristisch für die neue Trendfrisur: ein langer, fransiger Pony! 

So stylt ihr den Wolf Cut

Wir lieben den Look vor allem deshalb so sehr, weil er gewollt unordentlich aussehen soll. So, als würden wir gerade aus unserer Höhle aka Schlafzimmer gekrabbelt kommen. Glück haben dann die unter uns, die ohnehin schon mit welligen Haaren gesegnet sind. Die können ihre Haarpracht nach dem Waschen einfach lufttrocknen lassen. Alle anderen zücken kurz mal den Lockenstab oder ein Glätteisen und verpassen ihrem Look das wilde Finish. Und nicht vergessen: Es darf auf gar keinen Fall perfekt aussehen! Etwas Styling-Creme einkneten, mit ein wenig Haarspray fixieren und ordentlich durchwuscheln, voilà, fertig!

Barbara


Mehr zum Thema