Zehn Dinge, die nur Frostbeulen kennen!

Es gibt Dinge, die einfach nur Menschen verstehen, denen eigentlich immer kalt ist. Hier kommen zehn davon!

von Paula Becker

1. Im Büro wartet immer ein warmer Schal, eine Oma-Strickjacke, oder eine Patchwork-Decke über deiner Stuhllehne hängend auf dich. Es sind 25 Grad im Juli? Egal, ist doch irgendwie so frisch hier drin, wenn ihr ständig lüftet! Manno!

2. Heiß duschen ist für dich das Allerallergeilste. Egal ob morgens daheim oder im Schwimmbad unter der Raindance. Da bildet sich schon eine Schlange? Och Leute, geht mal weiter eure Bahnen ziehen. Ist gut für den Rücken!

3. Du! Bist! Quasimodo! Denn: Du läufst eigentlich permanent mit angezogenen Schultern und krummen Rücken durch die Gegend, um bloß keine Wärme zu verlieren. Den Chiropraktiker freut's!

4. Eine Reise nach Amerika? No way! Denn: Klimaanlagen sind für dich der Tod. Du freust dich endlich mal über angemessene Außentemperaturen und hast total mutig das Kurzärmelige rausgeholt? Und dann: Eiskalte Autos, Restaurants, Shopping Malls? Brrr. Nicht mit dir...

5. "Fenster zu!", dieser Satz ging dir schon in der 8. Klasse am häufigsten über die Lippen. Und ja: Schon damals gingst du damit echt jedem total auf den Keks. Deine schlagfertige Standardantwort: "Es ist noch niemand erstunken, aber viele erfroren!". 

6. Nennt mich Zwiebel, Leute! Alle deine Outfits bestehen aus mindestens drei Lagen: Merinowolle-Unterhemd, Longsleeve, Strickzopfpullover, dicker Schal. Noch Fragen?

7. Kakao? Tee? Grog mit Schuss? Nimmste alles bis die Zunge brennt. Hauptsache heeeeeiiiißßßß!

8. Ins Bett gehst du nur mit Wärmflasche oder Körnerkissen. Wenn du ehrlich bist: Das kleine Heizgerät ist dir sogar wichtiger als der Mann deines Herzens. Beschwert sich eben auch nicht über deine kalten Füße.

9. Was ist das Einzige, das noch toller ist als duschen? Richtig: Föhnen. Und zwar den gesamten Körper bis zu den Zehenspitzen. "Wuuuuuuuuuuuuuut!" – so schön!

10. Ach ja , die Heizkostenabrechnung. Du steckst besser schon mal prophylaktisch jeden Monat einen Zwanni ins Sparschwein. Denn geheizt wird bei dir von September bis Mai. Und an den Regentagen im Juni, Juli und August.