„28 schnapsgetränkte Eier am Tag“ – Das sind die fünf beknacktesten Diäten

Kaum ein Thema beschäftigt die Menschheit so sehr wie das Verlieren von Körpergewicht. Wir haben die skurrilsten Diäten, die wirklich von Leuten praktiziert werden. Du liebe Güte!

von Paula Becker

Bandwurm-Diät: Vor Parasiten haben die meisten ja einen tierischen Ekel – aber wenn sie beim Abnehmen helfen, sind sie plötzlich willkommen?! Würg. Maria Callas soll Finnen geschluckt haben, die sich in ihrem Körper zu Würmern entwickelten. Sie verwerteten das von ihr Gegessene, bevor es ansetzen konnte. Im Internet werden die Parasiten immernoch in Pillenform angeboten. Eine ganz tolle Idee, für alle die, die auf lebensbedrohliche Darmverschlüsse stehen...

Eier-Diät: Lange bevor Fipronil zu einem Thema wurde, vertilgte Margaret Thatcher bis zu 28 Eier die Woche – um im Wahlkampf schlank zu bleiben. Dazu nur etwas Spinat und Whiskey für die Stimmung und zum Runterspülen. Nebenwirkung: Ein hoher Cholesterinspiegel und – ihhh! – Mundgeruch...

Red-Bull-Diät: Eigentlich haben Energydrinks ja nicht gerade den Ruf wenige Kalorien zu haben – trinkt man sie ausschließlich, nimmt man dennoch ab. Was für eine behämmerte Logik. In Neuseeland soll eine junge Frau monatelang bis zu vierzehn Dosen täglich getrunken haben. Sie verlor 45 Kilo – und erlitt einen Herzinfarkt.

Die Bockwurst-Wodka-Diät: Morgens ein Glas Wodka, abends ein Glas Wodka und mittags eine Bockwurst und ein extra großes Glas Wodka. Tadaa! Schon hat man völlig beduselt 10 kg geschmissen. Wer kommt bitte auf so etwas? Muss ein Mann gewesen sein.

The Drinking´s Man Diet: Aha. Da haben wir es schon. The Drinking´s Man Diet schlägt in dieselbe Kerbe wie die Bockwurst-Diät, ist aber Monosex. 1964 war das Buch „The Drinking´s Man Diet“ ein Bestseller und der Vorreiter zur Atkins-Diät und jeglicher Low Carb Variante. Fleisch, Fisch, Fett – und Schnaps sind nämlich erlaubt, Kohlenhydrate sollten gemieden werden. Zumindest die Leber wird hier gut trainiert.

Die Dornröschen-Diät: Klar, ausreichend Schlaf ist total wichtig um Übergewicht zu vermeiden. Aber deshalb gleich tagelang vor sich hin dämmern? Schmarn. Dies jedoch ist der Kerngedanke der Dornröschen-Diät – schließlich kann ja niemand essen und schlafen gleichzeitig. Herr, wirf Hirn vom Himmel – wirklich?!