Kopie von Wie sieht eigentlich der (un) perfekte Tisch aus?

von Tina Epking

Gutes Essen schmeckt am besten an einem richtig schön dekorierten Tisch. Aber wie kriegt man den am besten, unkompliziertesten und schnellsten hin? Wir haben Interiorexpertin Janina Krinke gefragt.

Wie sieht für dich der perfekte Tisch aus?

Perfekt Gut ist es, wenn man ein schönes Motto hat, um das man herumbauen kann, das kann zum Beispiel Reise sein. Ich bringe oft Teller und Accessoires aus dem Urlaub mit, ich mixe und matche gern. Es sieht eigentlich immer toll aus, wenn man verschiedene Farben und Dekore kombiniert.

Braucht man 2016 noch eine Tischdecke?

Ja. Ich bin totaler Tischwäsche-Fan. Ich finde zum Beispiel Leinen als Material in gedeckten Farben toll. Es geht natürlich auch ohne, aber dieses Haptische der Decke wertet einen Tisch auf und macht ihn gemütlicher. Genau wie Kerzen. Die gehören nämlich für mich auch zu einem perfekten Tisch. Egal, ob Kerzenleuchter, Windlicht, Teelicht oder Stabwerke – irgendwas muss auf dem Tisch brennen. Das ist wichtig für mich.

Gibt es einen besonderen Trick, der einen Tisch sofort schöner macht?

Einfach ganz viele kleine Gläser zusammenwürfeln, unterschiedliche Blumen hineinstellen und auf dem Tisch verteilen. Das sieht automatisch total schön aus. Sukkulenten gehen auch immer oder kleine Kakteen im Topf auf den Tisch stellen. Wenn einem der Topf nicht gefällt, kann man einfach ein bisschen Seidenpapier drumherum schlagen.

Was Apropos Papier. Müssen es Servietten aus Stoff sein?

Nein. Es gibt echt schicke Papierservietten. Und wenn man noch einen Pack Ikea-Servietten Zuhause hat, kann man die einfach bestempeln. Mit Namen oder Symbolen. Ansonsten kann man auch einfach schöne Küchenhandtücher nehmen, das sieht oft richtig gut aus. Es muss nicht immer alles perfekt sein, oft ist das Unperfekte gerade charmant. Man kann Besteck zum Beispiel auch einfach in ein Glass oder in einen Becher stecken und auf den Tisch stellen.

Was darf auf keinen Fall auf einem richtig schönen Tisch stehen ?

Plastikwasserflaschen. Die macht alles kaputt. Es sieht gleich anders aus, wenn der Wein und das Wasser in einem Krug oder einer Karaffe auf dem Tisch stehen. Das muss kein teurer Decanter sein, eine schlichte Karaffe und ein rustikaler Krug geht immer.

Was ist wichtiger? Das Essen oder die Tischdeko?

Da fragst du die Richtige! Eigentlich sollte natürlich das Essen im Vordergrund stehen. Aber wenn du ein echt tolles Essen gezaubert hast und es auf einem lieblos gedeckten Tisch serviert wird, macht das keinen Spaß. Ich würde auch Miracoli an einem hübsch gedeckten Tisch essen. Ich brauche keine Sterne-Küche. Ich kann nicht besonders gut kochen, dafür gibt es dann bei mir leckere Sandwiches, aber alles sieht schön aus.