VG-Wort Pixel

We try before you buy Unsere Redaktion testet 5 angesagte Lifestyle-Produkte

We try before you buy
© PR
Da draußen wimmelt es von spannenden Neuheiten. Doch für welche lohnt es sich wirklich, Kohle auf den Kopf zu hauen? Unsere Redaktion checkt jeden Monat fünf Produkte auf Herz, Nieren und Spaßfaktor. Dieses Mal haben wir unter anderem ein Fitnessprodukt, eine Eis und einen Zungenreiniger auf ihre Tauglichkeit geprüft. Hier kommen unsere Ergebnisse.

Eiskalt erwischt

Das vegane Eis von Breyers hat Redakteurin Julia eiskalt umgehauen. 
Das vegane Eis von Breyers hat Redakteurin Julia eiskalt umgehauen. 
© PR

Produkt: Breyers Vanilla and Strawberry Pieces vegan

Preis: 6 € für 500 ml

Anwendung: An den Löffel. Fertig? Los!

Ergebnis: Ich möchte sehr gerne so gut es geht auf tierische Produkte verzichten. Bei vielem gelingt mir das schon ziemlich gut, bei anderem, wie beispielsweise Käse, eher weniger. Eis war auch schwierig, schließlich geht doch wirklich nichts über eine Kugel zartschmelzenden Sahneeises. Das dachte ich auch noch, als  der Becher Breyers Vanilla and Strawberry Pieces auf dem Tisch stand. Schließlich ist das Eis auf Sojaproteinbasis nicht nur vegan, sondern auch noch kalorienreduziert und kommt ohne zusätzlichen Zucker aus. Also irgendwie schon fast gesund. Kann ja nichts werden, oder? Meine Erwartungshaltung war also eher niedrig, als ich probiert habe, doch dann: WOW! Ganz im Ernst: Es ist soooooo lecker! OMG! Der erste Löffel hat mich direkt in meine Kindheit mit einem Ed von Schleck in der Hand katapultiert. Mich hat es definitiv überzeugt und ich freue mich schon wie wild, die anderen Sorten auszuprobieren. 

Krabbel, kleiner Käfer!

We try before you buy: Krabbelkäfer
Redakteurin Anna testet zusammen mit ihren Nichten krabbelige Roboter.
© PR

Produkt: HEXBURG Mechanicals

Preis: ab 5,99 Euro

Anwendung: Die kleinen Roboter gibt es zum Beispiel als Käfer, Spinnen, Ameisen, Skorpione oder Wespen und krabbeln mit winzigen Microcontrollern und Elekromotoren selbstständig über den Boden (einige Varianten gibt es auch mit Fernsteuerung). Dabei agieren und reagieren sie alle anders. Manche ändern beim Anstoßen die Richtung oder reagieren auf Klatschgeräusche. Ich habe zusammen mit meinen Nichten den Beetle (Foto) und Scarab auf Herz und Nieren geprüft.

Ergebnis: Viel Freude machen die kleinen Krabbler, weil ihre flinken Bewegungen ziemlich originalgetreu aussehen. Auch von der Verarbeitung sind die Spielzeuge gut. Ihre leuchtenden Farben sind außerdem ein echter Hingucker. Der Beetle hat wunderbar auf Klatschgeräusche reagiert und merkt, wenn er gegen Gegenstände stößt. Er wechselt dann selbstständig die Richtung. Der Scarab ist extrem schnell, da hat das Abstoßen von der Wand allerdings manchmal nicht funktioniert. Trotz einiger kleiner Aussetzer haben die Kinder mit den Krabblern sehr rege gespielt, was immer ein Zeichen für einen hohen Spaßfaktor ist. Von daher: Daumen hoch für die wuseligen Insekten!

So blau wie im Badeparadies

Der Tropica bringt Redakteurin Lena und ihren Freund:innen das Sommer-Feeling.
Der Tropica bringt Redakteurin Lena und ihren Freund:innen das Sommer-Feeling.
© Katlenburger

Produkt: Tropica Swimming Pool von Katlenburger

Preis: 2,69 €

Anwendung: Zum Treffen mit Freund:innen bei leckeren Snacks, Brot und Dip hat dieser leckere und erfrischende Drink uns überzeugt. Zugegeben: Die Farbe hat mich am Anfang eher abgeschreckt, aber was das angeht, scheiden sich die Geister. Eine meine:r Freund:innen griff ohne zu zögern direkt nach der Flasche, weil sie die Farbe so toll fand. Andere waren eher wie ich etwas skeptisch. Aber diese Skepsis hat sich dann doch sehr schnell gelegt. Mit sieben Prozent Alkoholanteil eignet sich der Tropica Swimming Pool super für einen entspannten Abend, an dem man einfach eine leichte Erfrischung sucht. Die Kohlensäure im Getränk ist sehr angenehm und passt hervorragend zu unseren Sommerabenden.

Ergebnis: Der Tropica entfacht bei uns vor allem eins: Unsere Kokos-Ananas-Liebe! Viele mögen Kokos ja nicht so gerne, aber ich bin bei allen Varianten mit dieser Zutat gerne dabei und probiere fleißig. Zusammen mit der Ananas entsteht ein toller Ausgleich aus milder Süße und angenehmer Säure. So eine Flasche hält bei mehreren Freund:innen tatsächlich nicht sehr lange. Das Produkt hat uns Lust auf mehr gemacht und wird bestimmt den ein oder anderen Abend auch in Zukunft mit uns verbringen.

Home Workout mit Vielfalt 

Redakteurin Laura war skeptisch, ist jetzt aber von der Vibrationsplatte überzeugt.
Redakteurin Laura war skeptisch, ist jetzt aber von der Vibrationsplatte überzeugt.
© PR

Produkt: VP250 Vibrationsplatte von Sportstech

Preis: 199 €

Anwendung: Auspacken und los geht's! Die Vibrationen sollen in die Tiefenmuskulatur dringen und das Training intensivieren. Über das Touch Display kann unter anderem die Geschwindigkeit und die Vibrationsintensität eingestellt werden. Zu der Platte gibt es eine Broschüre mit tollen Übungsbeispielen. Zudem gibt es online Trainingsvideos für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier geben Trainer Tipps und Anleitungen für verschiedene Übungsmöglichkeiten. Die Platte lässt sich mit Smartgeräten (Handy, Tablet oder TV) ganz leicht verbinden. Und das Beste sind die Lautsprecher, über die man seine eigene Musik hören kann. 

Ergebnis: Ich bin begeistert! Ich muss zugeben: am Anfang war ich skeptisch. Wieder ein neues Fitnessgerät auf dem Markt, dachte ich. Nach vier Wochen hat mich die Platte überzeugt. Ich habe täglich nur 15 Minuten meine üblichen Übungen (wie zum Beispiel Kniebeuge oder Liegestütze) auf dem Gerät gemacht anstatt auf meiner Sportmatte und muss gestehen: es fühlt sich wirklich alles fester und straffer an. Ich hatte plötzlich an ganz anderen Stellen Muskelkater. Mein Fazit: Ich habe das Gefühl, dass mein bisheriges Home Work Out auf der Platte um einiges effektiver war. Fast so, als hätte ich die doppelte Zeit trainiert. Ach, und nicht zu vergessen, das Gerät ist wirklich leise, meine Nachbarn sollten nichts von meinem schweißtreibenden Test mitbekommen haben.

Zungenbelag ade

Zungenreiniger von "Forrest & Love"
Mit dem Zungenreiniger von "Forrest & Love" kann man kinderleicht die fiesen Bakterien auf der Zunge angehen. 
© Forrest & Love / PR

Produkt: Zungenreiniger von FORREST & LOVE GmbH

Preis: 8,50 €

Anwendung: Eine so selbstredende Anwendung, dass sie nicht einmal einer Packungsbeilage bedarf: Den Zungenreiniger einfach einmal täglich (am besten morgens) mit leichtem Druck drei- bis viermal über die Zunge von hinten nach vorne ziehen. Danach den Mund einmal ordentlich ausspülen – fertig.

Ergebnis: Mehr als zufriedenstellend! Als Raucher und Käsefreund, sammelt sich auf meiner Zunge einiges an Bakterien und Giftstoffen als Belag. Das ist zum einen nicht besonders ansehnlich, zum anderen sorgt es sicherlich manches Mal auch für einen sehr unangenehmen Geruch aus dem Mund. Schon bei der Verwendung des Reinigers sieht man, was sich da eigentlich alles auf der Zunge so angesammelt hat. Ich verzichte an dieser Stelle auf allzu genaue Beschreibungen, kann aber nur sagen: Der Zungenreiniger tut seinen Dienst und ich bin absolut zufrieden – und ein wenig süchtig danach.

Barbara

Mehr zum Thema