Studie: Eis zum Frühstück macht uns angeblich schlauer

Von wegen morgens muss es unbedingt gesund sein: Vanille, Schokolade und Erdbeer könnte genauso gut sein. Zumindest für unser Gehirn. 

von Theresa König

Etwa unser ganzes Leben lang dachten wir, es wäre sehr sinnvoll morgens Obst und Müsli zu essen. Oder auch Vollkornbrot mit Käse. Oder Haferbrei. Schon unsere Eltern haben uns eingetrichtert, dass man mit dem richtigen Frühstück am besten denken kann. Damit hatten sie offensichtlich nicht zu 100 Prozent recht. Denn eine eher außergewöhnliche Studie aus Japan hat festgestellt, dass Eiscreme zum Frühstück unsere mentale Leistung und Aufmerksamkeit deutlich verbessern kann.

Schnellere Reaktion und weniger Unsicherheit

In der Studie verglichen die Wissenschaftler die Gehirnleistung von Menschen, die direkt nach dem Aufstehen Eis gegessen hatten und solchen, die das nicht getan hatten. Das Ergebnis: Die Teilnehmer, die die kalte Süßigkeit zu sich genommen hatten, reagierten schneller und waren weniger unsicher. Klingt gut, oder? Leider ist das nur die gute Nachricht vorweg.

Jetzt kommt nämlich die schlechte direkt hinterher: Es gibt Hinweise darauf, dass die Studie von einem Süßigkeitenhersteller unterstützt wurde. Und leider gibt es auch etwa eine Trillion Studien, die sagen, dass zu viel Zucker in der Ernährung zu Herzinfarkten und der Bildung von Tumoren führen kann. Daher mag es zwar sein, dass so ein Eis am Morgen eventuell unser Hirn kurzfristig ein bisschen schneller arbeiten lässt und uns ein bisschen sicherer macht. Fakt ist aber auch, dass das auf Dauer ziemlich negative Nebenwirkungen haben könnte. 

Im Winter gibt es wieder Haferschleim

Was jetzt nicht bedeutet, dass wir bei 30 Grad nicht mal eine Ausnahme machen können. Heute zum Beispiel. Eis ist schließlich nicht nur das Lieblingsessen der meisten unter Zehnjährigen, sondern macht auch jenseits der 40 noch froh. Eine Tatsache, die nicht zu unterschätzen ist, wenn es um körperliche und geistige Gesundheit geht. Außerdem ist eh bald Herbst und Winter – und dann essen wir wieder unser Roggenvollkornbrot mit Käse, unseren warmen Haferschleim mit Beeren oder unsere ungesüßten Cornflakes. Versprochen. Aber heute, heute ist es heiß – und da gibt es eben mal Eis. Von uns aus auch direkt morgens nach dem Aufstehen. 

Themen in diesem Artikel