VG-Wort Pixel

We try before you buy Unsere Redaktion testet 5 angesagte Lifestyle-Produkte

Produkte
© PR
Da draußen wimmelt es von spannenden Neuheiten. Doch für welche lohnt es sich wirklich, Kohle auf den Kopf zu hauen? Unsere Redaktion checkt jeden Monat fünf Produkte auf Herz, Nieren und Spaßfaktor. Dieses Mal haben wir unter anderem einen Hunderucksack, Kopfhörer und ein nachhaltiges Deo auf ihre Tauglichkeit geprüft. Hier kommen unsere Ergebnisse.

Musik, immer und überall!

Für Redakteurin Lena wirkt die klare Musik dieser In-Ear-Kopfhörer quasi wie der Soundtrack ihres Lebens.
Für Redakteurin Lena wirkt die klare Musik dieser In-Ear-Kopfhörer quasi wie der Soundtrack ihres Lebens.
© PR

Produkt: Sennheiser CX Plus True Wireless Kopfhörer in schwarz

Preis: 159,90 Euro

Anwendung: Musik hören, mit wundervollem Klang – und (in meiner Wohnung) mit kompletter Reichweite, egal wo das Handy liegt.

Ergebnis: Ich liebe meine neuen Kopfhörer. Ich kann es einfach nicht anders sagen. Der Klang ist wundervoll, und in der vorgegebenen Maximallautstärke blenden die In-Ear-Wunder Störgeräusche aus. Etwas, dass ich bei sehr dünnen Wänden in meinem Mehrparteienhaus und der Lage an einer Hauptstraße mit jeder Menge vorbeifahrenden Krankenwagen sehr zu schätzen weiß. Von der Active-Noise-Cancellation-Funktion kann aber auch zum Transparent Hearing geswitcht werden, falls man doch am allgemeinen Leben teilhaben möchte. Nach Angaben des Unternehmens halten die Kopfhörer grandiose 24 Stunden, und bisher kann ich nur bestätigen, dass mir die Energie der Kopfhörer trotz stundenlangem Hören noch nicht ausgegangen ist (da ich sie abends immer auflade). Die Kopfhörer werden mit einer kleinen Box zum Aufladen und einem dazugehörigen (zu kurzen) Mini-USB-Kabel zugeschickt. Das Kabel habe ich direkt ausgetauscht, da es nicht einmal von der Steckdose zu meiner Kommode reichte. Bisher aber das einzige Manko – und gerade Songs mit Bass machen unfassbar viel Spaß mit diesen Kopfhörern. Ich könnte nicht, sondern ich KANN dank ihnen wirklich Stunden damit verbringen, mich mit hochwertigen Sounds beschallen zu lassen. Für mich: traumhaft!

Aufgewärmt

We try before you buy: Vegane Ramen von Yummy
Für Redakteurin Anna muss es mittags manchmal schnell gehen. Deshalb hat sie die veganen Ramen von yummy getestet. 
© PR

Produkt: Vegane Ramensuppen vom yummy.

Preis: 29,90 Euro für einen 6er-Mix

Anwendung: Die Ramen-Suppen gießt man mit kochendem Wasser auf, gibt den Deckel drauf und wartet fünf Minuten.

Ergebnis: Die veganen Ramensuppen von yummy gibt's in drei Sorten: Chickless Ramen, Unbeefed Ramen und NoPork Ramen. Alle sind schnell zubereitet. Kochendes Wasser drauf, bisschen umrühren, Deckel wieder draufsetzen, und nach fünf Minuten kann man sie schon essen. Wenn es also mal schnell gehen muss, zum Beispiel in der Mittagspause, sind die Suppen super praktisch. Die Garzeit reicht auch aus, damit die Vollkornreisnudeln darin weich werden. Geschmacklich finde ich die Suppen auch gut, zumindest für ein Fertigessen. Natürlich darf man bei solchen Produkten keine Sterne-Kulinarik erwarten. Es war aber auf jeden Fall die beste Aufguss-Suppe, die ich bisher gegessen habe. Die Suppen sind übrigens laut Hersteller nicht nur pflanzenbasiert, sondern haben auch einen Nutriscore A, sind protein- und ballastoffreich und glutenfrei. Auch an Zusatzstoffen wird gespart und stattdessen auf natürliche Inhaltsstoffe gesetzt, was ich super finde. Fertigessen mit gutem Gewissen quasi. Hefeextrakt ist allerdings trotzdem drin (vor allem für Menschen mit Unverträglichkeit wichtig). Mein Fazit: Insgesamt eine gute, leckere Alternative zu üblichen, ungesünderen Fertigsuppen!

Wild!

Fühlt sich superfrisch: Redakteurin Julia hat das nachhaltige Deo Wild getestet.
Fühlt sich superfrisch: Redakteurin Julia hat das nachhaltige Deo Wild getestet.
© PR

Produkt: Wild, natürliches nachfüllbares und nachhaltiges Deo

Preis: 28 Euro (Deobehälter und drei Nachfüllpackungen)

Anwendung: Deo nach Anleitung zusammenstecken, benutzen, gut riechen.

Ergebnis: Dieses Deo habe ich gesehen und wurde neugierig. Vor allem, weil ich den Behälter so hübsch fand (den es in wirklich vielen tollen Farben gibt), aber auch, weil mich sowohl das Konzept als auch die Duftrichtungen angesprochen haben. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Aluminium-Behälter sieht sehr hochwertig aus und lässt sich leicht mit dem plastikfreien und kompostierbaren Nachfüllpackungen bestücken. Insgesamt kann man aus sieben Duftrichtungen wählen. Ich habe mich für Fresh Cotton & Sea Salt entschieden und finde, es riecht ganz wunderbar nach frischer Wäsche und das vor allem sehr sehr lange. Was außerdem überzeugt: Die Deosticks werden aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt und kommen ohne Parabene oder Aliminiumsalze aus, und vegan sind sie auch noch. Ein Stick hält etwas drei Monate. Also, ich bin überzeugt. Absolute Empfehlung!

Zusammen on Tour!

Der K9 Hunde-Rucksack von Kurgo.
Der K9 Hunde-Rucksack von Kurgo.
© kurgo

Produkt: K9 Rucksack von Kurgo

Preis: 134,99 Euro

Anwendung: Der Rucksack ist zum Tragen von Hunden bis elf Kilogramm geeignet. Im Inneren ist ein gepolsterter Boden und ein Gurt zum Festmachen des Hundes. Ein Netzgewebe verschließt den Rucksack und lässt Luft hinein, Luftschlitze an der Seite sorgen für Luftzirkulation.

Ergebnis: Der Rucksack ist sehr stabil und lässt sich durch die Polsterung gut auf dem Rücken tragen. Ein Brustgurt gibt noch besseren Halt. Der Boden ist ebenfalls stabil, so hat der Hund eine feste Unterlage. Da der Einstieg recht hoch ist und die Grundfläche nicht sehr groß, springt mein Hund nicht von selbst in den Rucksack. Ich kann ihn jedoch gut allein hineinsetzen und festmachen. Er ist so klein (fünf Kilogramm), dass er sich theoretisch auf dem Boden des Rucksacks zusammenrollen könnte, er bleibt jedoch lieber sitzen und schaut hinaus. Insgesamt ist der Rucksack gut und gerade durch das herausnehmbare Innenpolster und den Boden gut zu reinigen. Für meinen Hund wäre ein tiefer Einstieg besser, da er sich damit wohler fühlt. Tipp: Die Auswahl oder überhaupt die Nutzung eines solchen Hunde-Rucksacks sollte auf das eigene Tier abgestimmt sein. Manchen Hunden kann so ein Rucksack Sicherheit geben. Das Herumtragen im Rucksack muss langsam und mit viel positiver Bestärkung aufgebaut werden.

Snacktastic ohne Zucker 

Yummy! Redakteurin Laura testet vegane Kekse, die mit der Süße aus Früchten gesüßt sind. 
Yummy! Redakteurin Laura testet vegane Kekse, die mit der Süße aus Früchten gesüßt sind. 
© PR

Produkt: Leibniz Fruits Kekse 

Preis: 1,69 Euro

Anwendung: Aufreißen, reingreifen, Keks in den Mund stecken und genießen! 

Ergebnis: Ich bin eigentlich sehr skeptisch, wenn es um vegane Süßigkeiten geht. Doch diese Kekse sind wirklich eine super Alternative und zudem nur mit der Süße aus Früchten und 100 Prozent Dinkelmehl gebacken. Dank Bananen- und Apfelsaftkonzentrat und Datteln schmecken die Kekse natürlich süß. Die Geschmacksrichtung Apfel finde ich einen Ticken besser, aber beide Sorten schmecken gut. Für mich sind sie der optimale Nachmittags-Snack! Wobei auch abends vor dem Fernseher waren sie ein knackiges Erlebnis … 

Barbara

Mehr zum Thema

Mehr Barbara ...