VG-Wort Pixel

Wellnesscocktails Einfach mal schön trinken

Wellnesscocktails: Einfach mal schön trinken
© Mirela Gherban / 500px / Getty Images
Schöne Haut, tolle Haare, Anti-Aging, Gesundheit: Hydration ist das Zauberwort. Von außen und von innen. Für Letzteres trinken wir uns jetzt genüsslich schön, mit Wellnesscocktails. Was es damit auf sich hat, kommt hier.
Linda Berger
Ein Schwips kann ja mal ganz nett sein, so richtige Benefits hat er allerdings nicht, weder für unser mentales Wohlbefinden noch unseren Körper. Kann man leider nicht schön reden, dass Alkohol nun mal am Ende giftig ist. Gar nicht toxisch, sondern richtig healthy sind Wellnesscocktails. Denn die kommen ganz ohne Alkohol, dafür aber mit jeder Menge gesunden Zutaten daher. 

Spa-Moments im Glas

Der Sommer kommt und hat Sonne im Gepäck, da gönnen wir uns gerne mal einen erfrischenden Drink. Gegen einen kleinen Aperol Spritz auf dem Balkon oder im Biergarten hat natürlich niemand etwas einzuwenden, aber der steigt gerade im Sommer auch gerne mal direkt in den Kopf. Außerdem stehen alkoholfreie Drinks dieses Jahr ganz hoch im Kurs, schließlich muss es echt auch nicht immer was mit Alkohol sein. Der tut nämlich leider so gar nichts für uns. Ganz im Gegenteil zu beruhigenden und wohltuenden Wellnesscocktails – ganz ohne Schwips, dafür mit sehr viel Spa to go

Auch Durst bekommen?

Die Zubereitung ist ganz easy peasy. Du brauchst nur ein leichtes Mineralwasser und Kräutersirup, ein paar Eiswürfel, etwas Gurke, Zitrone, ein paar Himbeeren oder Cranberrys dazu, und schon hast du einen wunderbar erfrischenden Kräuter-Wellnesscocktail, der dir dank der ätherischen Öle der Kräuter eine kleine Auszeit für Körper und Geist beschert. Beispielsweise mit diesem kleinen Drink hier:

Wellnesscocktail – So geht's

Für den Kräutersirup auf Vorrat:

  • Frische Blätter und Blüten von Kräutern, die du magst. Besonders gut eignet sich beispielsweise eine Kombination aus Basilikum, Minze, Zitronenmelisse. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.
  • 1 kg Bio-Zucker
  • 2 Bio-Zitronen
  • 1 l Wasser

Zubereitung:

  1. Zitronen in Scheiben schneiden und Kräuter grob zerkleinern.
  2. Beides in eine Schüssel geben und mit dem kalten Wasser übergießen.
  3. Topf mit einem Tuch abdecken und 2-3 Tage an einem dunklen Ort ziehen lassen.
  4. Anschließend durch ein Sieb gießen und den Kräutersud auffangen.
  5. Der wird nun in einem Topf erhitzt. Zucker nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren und 8 Minuten köcheln lassen.
  6. Anschließend in Flaschen abfüllen.

Für den Wellnesscocktail brauchst du:

  • Ein paar Scheiben Bio-Gurke, Zitronenscheiben oder TK-Himbeeren
  • 400 ml Mineralwasser (Medium)
  • Eiswürfel, Glashalm (o.ä.)

Zubereitung:

Eiswürfel in ein Glas geben, einen kleinen Schluck vom Kräutersirup mit dem Mineralwasser aufgießen, Gurke, Zitrone oder worauf du auch Lust hast hinzugeben, Glashalm rein und schmecken lassen.

Leckere Varianten sind beispielsweise auch Aprikose-Lavendel, Zitrone-Rosmarin oder Himbeer-Basilikum. Deiner Fantasie für den Kräutersirup und die Kombinationen sind keine Grenzen gesetzt. Und dein Körper freut sich im Sommer über gute Flüssigkeitszufuhr statt der Zusatzbelastung durch Alkohol. Du dich spätestens am nächsten Morgen auch, wenn du statt mit dickem Schädel flink wie ein junges Reh aus dem Bett springst. Wetten?!

Barbara

Mehr zum Thema