1,2, Sex! So geht es in drei Schritten zum Beischlaf

Unser neuer Kolumnist Ricardo M. ist nicht nur ein echtes Bingo-Show-Starlet sondern auch ein echter Z-Promi des Hamburger Nachtlebens. Von seinen Showabenden bringt er die absurdesten Geschichten mit. Und jede Menge klebrige Lebenserfahrung. Heute: In drei Schritten zum Beischlaf!

von Ricardo M.

Hallöchen, meine Damen! Das letzte Mal sprachen wir ja bereits über eines der wichtigsten Themen im Leben: wie wird aus mir Single-Girl die glücklich vergebene Frau, die noch immer umwerfend attraktiv alle Blicke auf sich zieht? Da Ihr ja sicher alle meine Tipps befolgt habt, ist nun jede von Euch brav unter der Haube. Wie bitte?! Sehe ich da etwa ein Kopfschütteln? Das ist ja ganz wie bei mir in der Bingo-Show! Du Rasse-Girl willst gar nicht unter die Haube?! Du sexy Ding Du, ich durchschaue Dich! Du hast es einfach auf den scharfen Typen da vorne auf dem Barhocker abgesehen. Und verfolgst ein Ziel, dass ich, wenn ich mir das heiße, muskulöse Gerät so anschaue, uneingeschränkt nachvollziehen kann: Du willst einfach nur ins Bett mit ihm. Dein gutes Recht, Schätzchen.

Riesendildo oder echter Kerl

Zum Glück ist das Klischee „Mann will Sex = guter Mann, Frau will Sex = böse Frau“ – um das schlimme Wort Schlampe an dieser Stelle zu vermeiden – allenfalls noch bei steinzeitlich tickenden Zeitgenossen gültig. Nennen wir solche also ab sofort Steinzeitgenossen. Im Hier und Heute sieht das zum Glück alles ganz anders aus! Ich kenne das ja aus meinen Bingo-Shows, von meinen Firmenfeier-Moderationen oder privaten Feierlichkeiten, auf denen ich mein Mikro und meine Bingo-Trommel zücken darf, zur Genüge. In Wahrheit hat Frau heutzutage die Sex-Zügel in der Hand! Ach, was wird da im Beisein potentieller Beischlafpartner gejuchzt, wenn der Riesendildo als Bingo-Hauptgewinn ergattert wird! Da kuckt der Mann oft in die Röhre. Und die junge Dame von Welt zischt mit ihrem 23 Zentimeter-Gewinn glücklich allein nach Hause ab. Aber wenn es nun doch mal ein Kerl aus Fleisch und Blut sein soll? Dann habt Ihr etwas, von dem die Männer nur träumen können: absolute Wahlfreiheit und wie gesagt: die Sex-Zügel in Eurer Hand. Total verschüchtert, die armen Jungs von heute! Denn unser Objekt der Beischlaf-Begierde traut sich ja vor lauter #metoo-Debatte ja nicht mal mehr, Dich heißes Geschoss überhaupt nur anzusehen. Nicht dass wir uns falsch verstehen: ich liebe diese längst überfällige Bewegung! Denn wenn Männer zu Widerlingen werden, sollte man ihnen so schnell es geht das Handwerk legen. Da Du Widerlinge natürlich sofort erkennst, handelt es sich bei unserem Beispiel-Kerl selbstverständlich um das leckerste Teil, das wir uns gerade so vorstellen können. Lässig auf seinem Barhocker sitzend, den Drink in der Hand! Diese Arme! Diese Hände! Grrrr!

Die drei Schritte zum Beischlaf

„Und wie soll das nun ablaufen, lieber Ricardo?“ höre ich es schon in meinen Öhrchen lauten. Es ist denkbar einfach. Ich habe hier einmal meine berühmten, Bingo-Show geprüften, drei Schritte zum Beischlaf für Euch zusammengefasst: Schritt 1 also: Sprich! Ihn! An! Erfolgsversprechend sind hierfür Sätze wie „Schöne Hose!“ oder – eine echte Begebenheit in einer meiner vergangenen Shows – „Ich habe gehört, die Frau da drüben trägt bei Ricardos Shows nie was drunter.“ Schnell kommt es zu einem lebhaften Gespräch über Gott und die Welt und Du kannst Schritt 2 anwenden: sage ihm, dass Du mit ihm Sex haben möchtest! Hier eignen sich Formulierungen wie „Ich könnte Dir bei mir zuhause zeigen, wie ich meine Fische im Aquarium füttere, obwohl ich gar keins habe.“ oder „Mit wem würdest Du eher schlafen: mit Ricardo M. oder mit mir?“. Antwortet der junge Mann bei der letzten Frage zu meinen Gunsten, freue ich mich über die Weiterleitung seiner Handynummer. Vielen Dank. Schritt 3: Lass ihn zappeln! Da er Dir dank dieser hilfreichen Ratschläge aus geprüfter, jahrelanger Publikums- und Selbsterfahrung zu 99,99 Prozent zum Beischlaf zusagt, kannst Du die Spielregeln festlegen. Da Du eine Frau mit Niveau bist: prüfe, ob er Dich auch wirklich wert ist. Ja, denn auch eine einzige Nacht ist kostbar! Und jede Negativerfahrung kann sich furchtbar auf den Glow Deiner fantastischen Haut am nächsten Morgen auswirken. Und das will ja niemand!

Du gewinnst den Riesendildo

Zögere Euer Sexdate so lange es geht hinaus! Mindestens bis zur nächsten Bingo-Show! Kurz bevor sich seine Schüchternheit in ein Testosteron getriebenes „Ach komm ich lad’ Dich auf noch nen Drink bei mir zuhause ein“ umschlägt, kommt der Clou, der ihn – wieder mal – komplett sprachlos macht: Du gewinnst in meiner Bingo-Show den 23 Zentimeter-Riesendildo! Nun folgt ein Klassiker: Du räumst den Top!-Gewinn ab und sagst ihm, Du müsstest ganz schnell los und hättest nun zu tun. Was ja auch stimmt. Bei dem Gewinn. Nun aber eines nicht vergessen! Verabrede Dich mit ihm zur nächsten Show! Steht er dann beim nächsten Mal tatsächlich an der Bar, rate ich Dir nur noch eins: schnappen den Kerl und sofort heiraten! Herzlichen Glückwunsch zum Hauptgewinn!



Wenn Ihr Ricardo M. mal live erleben wollt, hier geht es zu seinen Showterminen: www.ricardo-m.com

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

1,2, Sex! So geht es in drei Schritten zum Beischlaf
1,2, Sex! So geht es in drei Schritten zum Beischlaf

Unser neuer Kolumnist Ricardo M. ist nicht nur ein echtes Bingo-Show-Starlet sondern auch ein echter Z-Promi des Hamburger Nachtlebens. Von seinen Showabenden bringt er die absurdesten Geschichten mit. Und jede Menge klebrige Lebenserfahrung. Heute: In drei Schritten zum Beischlaf!

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden