10 bescheuerte Dinge, die ich als alte Lady tun werde

Angst vor dem Alter? Pa! Wir doch nicht! Wir freuen uns viel lieber auf all die Exzentrik, mit der wir durch den Goldenen Herbst unseres Lebens stapfen werden...

von Marie Stadler

Früher wollten wir Tierärztin, Ballerina oder Raumfahrerin werden. Heute freuen wir uns drauf, so richtig doofe Sachen zu machen, sobald man jede Peinlichkeit unter "süß" verbucht...

1. Jeden Tag am Fenster sitzen und Leute beobachten

Schluss mit dem peinlich berührten Wegschauen in der S-Bahn, wenn man beim Gaffen erwischt wird. Wenn ich eine alte Lady bin, werde ich ganz ungeniert an meinem Fenster sitzen und andere Menschen anglotzen als seien sie Netflix. 

2. Eine Schnapspralinen-Sucht entwickeln

Und zwar so eine Exzessive wie das Känguru aus den Känguru-Chroniken... Da fällt das Schlückchen am Vormittag nicht so auf, das ich mir gönnen möchte.

3. Um Punkt 16 Uhr Earl Grey aus Blümchentassen mit Goldrand trinken und dabei eine Serie gucken. Mitten am Tag. 

Einfach nur, weil es als Teenie so schön war, den Tag nach einer Uhrzeit zu richten. 17.55 Uhr Verbotene Liebe oder 19.45 Uhr GZSZ? Herrlich war das. 

4. Einen Stammtisch gründen

Vielleicht den Stammtisch der Schnapspralinen-Suchtis? Oder der 16-Uhr-Netflixer? Ich überleg das noch... Anträge oder Themenvorschläge werden gerne angenommen...

5. Die neuesten Sneaker kaufen und unmöglich kombinieren

Auf dass unsere Enkel neidisch auf unsere schön beschuhten Füße schielen... Ganz wichtig: Die unmögliche Kombi mit irgendwelchem anderen altbackenen Kram. Zum Beispiel irgendein Trend aus 2020, der 2050 echt so gar nicht mehr geht. High-Waist-Karottenjeans oder so. 

6. Über Menschen meckern, die über andere Menschen meckern und die Widersprüchlichkeit einfach ignorieren

Bin schließlich alt. Ich darf das. 

7. Eine kleine Schwerhörigkeit vortäuschen

Konnten wir als Kinder schon gut und im Alter kann man diese Fähigkeit hervorragend recyceln. Unsere Schwiegertochter will uns die Schnapspralinen madig reden? Hören wir nicht mal! 

8. Den Enkelkindern meine Abenteuergeschichten erzählen und sie dabei ein bisschen (oder sehr) ausschmücken

Mein Opa hat uns immer von seinem Puma erzählt, den er aufgezogen hat. Sogar geduscht hat er mit ihm. Sogar meine Kinder halten diesen Opa deshalb für den Held vom Erdbeerfeld. Ob er je einen Puma hatte? Wir werden es niemals erfahren... aber ich werde definitiv einen gehabt haben. Fragt meine Enkel!

9. Mich für wahnsinnig weise halten und alle Leute belehren

Nichts geht über ungefragte Ratschläge von weisen 90-Jährigen. Ich werde eine der sehr weisen sein. Selbsterklärt. Aber macht ja nix. 

10. Ein Haustier halten und es komplett verwöhnen

Vergesst die Exzentrik der Katze von Karl Lagerfeld und des Hundes von Paris Hilton. Mein Haustier wird Gräfin Elfriede Charlotte von Hohenzollern heißen und aus goldenen Näpfen trinken. Ihren Namen muss sich aber keiner merken. Ich lasse sie selbst beim Tierarzt mit "Euer Hoheit" ansprechen. 


Hach, was freu ich mich auf mein Leben als alte Lady... das wird wirklich sehr sehr lustig.