VG-Wort Pixel

Weisheit 10 kluge Sätze einer 90-Jährigen, die dein Leben besser machen

10 kluge Sätze einer 90-Jährigen
© Getty Images
Es gibt sie noch, die wirklich weisen Menschen. Man erkennt sie an den Lachfalten, dem verschmitzten Blick und einem unerschütterlichen Optimismus. Meine Oma Hilde ist eine von ihnen. Und das sind ihre besten Weisheiten: 

1. Nur Erinnerungen haben einen bleibenden Wert

Wenn du dir aussuchen kannst, ob du dir einen Urlaub gönnst oder irgendein neues Gerät / Auto / Sofa, nimm den Urlaub. Nur dieses Glück bleibt für immer.

2. Wer sich ärgert, büßt für die Sünden der anderen

Dir geht jemand gehörig auf den Senkel? Vergeude deine Lebenszeit nicht mit zu vielen Gedanken darüber. Einmal kurz fluchen reicht völlig.

3. Wenn du für Strafzettel, Dummheiten oder einfach aus Irrtum zu viel Geld bezahlt hast: Kauf dir davon, dass du dich nicht ärgerst.

Schon mal 250 Euro für eine Runde Auto abschleppen bezahlt? Ich schon. Was meine Oma mir geraten hat? Dann kauf dir für das Geld, dass du dich nicht auch noch ärgerst. Sonst hast du Geld und deine Laune verloren. Das macht die Sache nicht besser.

4. Kindchen, so schön wie heute wirste nie wieder. Also genieß es gefälligst!

Erst in 30 Jahren wirst du erkennen, wie schön du heute bist ... äh, warst... äh, du weißt schon. Also freu dich einfach und mäkel nicht an dir rum. 

5. Besser einen Freund verloren als eine Pointe verpasst

Klingt böser als es gemeint ist. Was Oma Hilde damit eigentlich sagen möchte: Umgib dich besser mit Menschen, die deinen Humor verstehen. Sich immer zusammenreißen zu müssen, damit man XY nicht auf den Schlips tritt ist mühselig und macht die Freundschaft sowieso kaputt.

6. Wer meckert, macht´s selbst

Mein Opa hat es einmal gewagt, die Kochkunst meiner Oma zu kritisieren. Solange er lebte, hat er gekocht. Denn da ist Oma Hilde rigoros: Wer meckert, macht´s selbst. Basta.

7. Lass dir nie was gefallen, um zu gefallen

Meiner Oma wurde in ihrem Leben viel Unrecht zuteil. Was ihr heute Frieden schenkt: "Ich habs immer gesagt!" Das scheint übrigens in der Familie zu liegen. Schon meine Uroma hat das Mutterverdienstkreuz im Dritten Reich abgelehnt. "Ihr Nazis seid doch nicht ganz sauber!", soll sie gesagt haben. RESPEKT!

8. Sei gütig, denn jeder kämpft einen schweren Kampf mit sich selbst

Ich weiß nicht, von wem das Zitat stammt. Ich glaube, sie hat es geklaut. Aber Recht hat sie trotzdem.

9. Ordnung muss sein, selbst im ekligsten Schweinestall

Wie meine Oma schon hausen musste in ihrem Leben, ist eine Schande. Trotzdem hat sie es sich immer so schön wie möglich gemacht. Der Kissenhandschlag muss sein, auch im ekligsten Schweinestall. "Das erhält die Würde", sagt Oma Hilde. 

10. Lass dir von Männern nichts übers Frau sein erzählen

"Und dann wollte mir der Medizinstudent was übers Pressen erzählen", so beginnt die Lieblingsgeschichte meiner Oma. Nein, von Männern hat sie sich noch nie was sagen lassen. Schon gar nicht über Dinge, die nur sie selbst etwas angehen. Ja, die Oma Hilde. Eine wahre Feministin... Und das mit 90 Jahren. 

von Marie Stadler

Mehr zum Thema