11 Skills, die jede Frau haben sollte, wenn sie 40 wird

Hatten wir echt mal Angst davor, 40 zu werden? Vielleicht, weil wir nicht wussten, wie viele wunderbare Weisheit uns unsere wilden 20er und (die zumindest halbwilden) 30er lehren würden:

von Marie Stadler

1. Wir können und wollen nicht mehr sein als die beste Version von uns selbst

Klar könnten wir immer noch versuchen, so sexy wie Carry Bradshaw auf High Heels zu laufen, so selten auszurasten wie unsere Räucherstäbchen inhalierende Yoga-Lehrerin oder so dezent zu lachen wie Melania, aber wofür? Haben wir doch gar nicht mehr nötig!

2. Wir können einfach mal die Klappe halten (und wir können sie aufreißen)

Immer die eigene Wahrheit rauszuposaunen mag total authentisch sein, manchmal ist es trotzdem besser, die Klappe zu halten. Zum Glück wissen wir das und sparen uns jede Menge Ärger. Außer, eine Wahrheit ist Ärger wert, dann kämpfen wir um sie wie Löwinnen. Ehrensache! ROOOOAAAAR!

3. Feedback ist ein Geschenk

Was haben wir früher an Kritik zu knabbern gehabt. Heute sind wir da pragmatischer. Wir hören zu, checken den Inhalt und legen die Lektion dann entweder unter "guter Hinweis" oder "Bullshit" ab. 40 Jahre Lebenserfahrung reichen ja wohl aus, um den Unterschied zu erkennen. 

4. Wir sagen beim Sex, was uns gefällt

"Und, wie war ich?" Das fragen die Kerle ja leider meist nur, bis sie 20 sind. Dabei wäre ein bisschen Lerneifer auch in späteren Jahren gar nicht mal so schlecht. Macht aber gar nichts. Wir sind alt genug, um zu sagen, was wir mögen und was nicht. Und zwar ungefragt. Na und?

5. Wir entschuldigen uns nicht mehr dafür, wir zu sein

Es gibt keinen Grund, sich andauernd zu entschuldigen. Schon gar nicht dafür, so zu sein, wie man sein will. Nicht unser Problem, wenn wir den anderen so nicht gefallen.

6. Wir schämen uns nicht mehr für Blödsinn

Vor dem Frauenarzttermin keine 1A-Intimfrisur mehr geschafft? Britney Spears Songs geträllert und erst danach den hübschen Mann direkt neben uns bemerkt? Mit Krampfadern, Cellulite und Speck gerade so in den Bikini gekommen? Egal. Scham für Blödsinn ist Zeitverschwendung. Und spätestens seit Bridget Jones wissen wir: Peinlich ist nicht immer schlecht.

7. Nichts im Leben ist sicher

Ja, auch diese Lektion haben wir (schmerzlich) gelernt: Nichts im Leben sollten wir als selbstverständlich nehmen. Auch und vor allem all die tollen Menschen um uns herum. Um die muss man sich kümmern. Liebe braucht Zuwendung. Immer. 

8. Liebe ist Arbeit

Eine Beziehung muss man pflegen. Hormone tragen nämlich nur durch Monate, nicht durch Jahre. Zum Glück wissen wir das mittlerweile und stellen nicht nach jedem kleinen Zwist unsere Beziehung in Frage, sondern überlegen, wie wir es in Zukunft besser hinkriegen.

9. Wir wissen, dass schon kleine Dinge das Leben verändern können

Nach 40 Jahren sollte man es wissen: Das Leben besteht zu 10 % aus dem, was uns passiert und zu 90 % aus dem, wie wir darauf reagieren. Mit diesem Wissen, wie viel man selbst in der Hand hat, ist das Leben so viel einfacher...

10. Wir sind da, wenn man uns braucht (und nicht da, wenn man uns nicht braucht)

Wir können da sein, wenn man uns braucht, weil wir zu all denen, die uns nicht unbedingt brauchen, Nein sagen können. Und weil wir wissen, dass kein Ticket zu teuer und keine Zugfahrt zu weit ist, wenn dadurch ein Mensch, den wir lieben, in schweren Zeiten weniger alleine ist.

11. Die Welt dreht sich nicht um uns

Motzige Chefs, pöbelnde Verkehrsteilnehmer und unfreundliche Nachbarn wären auch motzig, pöbelig und unfreundlich, wenn wir gar nicht da wären. Einfach, weil die Welt sich nicht nur um uns dreht. Und das ist eine wirklich gute Nachricht, wenn man sie mal verkraftet hat. Wenn man das bis zum 40. schafft, ist wirklich alles gut. 

Getty Images

Wer hier schreibt:

Marie Stadler
Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

So wirst du ganz entspannt 40
11 Skills, die jede Frau haben sollte, wenn sie 40 wird

Hatten wir echt mal Angst davor, 40 zu werden? Vielleicht, weil wir nicht wussten, wie viele wunderbare Weisheit uns unsere wilden 20er und (die zumindest halbwilden) 30er lehren würden:

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden