7 Eigenschaften, mit denen du die Welt und alle Herzen eroberst

Was man nicht immer so alles haben und sein will... dabei braucht es gar nicht viel, um die Welt, alle Herzen und dein ganz persönliches Glück zu erobern.

von Miriam Kühnel

1. Du bist optimistisch

Dein Glas ist immer halb voll, und das auch, wenn nur noch drei Tropfen drin sind. Das macht dich zu einer superangenehmen Zeitgenossin. Du jammerst nur selten, du änderst, statt zu hadern, du liebst, was du tust und versprühst so viel Lebensfreude, dass keiner ohne ein Lächeln an dir vorbeikommt.

2. Du kannst gut zuhören

Man macht sich am interessantesten, wenn man sehr wenig sagt. Das ist bewiesen. Denn Menschen sprechen gerne über sich und wenn du ihnen ein Forum gibst, macht dich das zu einem sehr beliebten Gesprächspartner. Also: Introvertierte Menschen brauchen sich nicht zu verstecken. Sie sind toll. Nur nicht so laut. Und das ist völlig in Ordnung... 

3. Du bist nicht missgünstig

Fair, was ist schon fair? Du reibst dich nicht daran auf, wenn die Welt mal wieder ein bisschen ungerecht verteilt hat und du ein bisschen leerer als dein Gegenüber ausgegangen bist. Du weißt: Es bringt nichts, mit dem eigenen Leben zu sehr zu hadern. Du gönnst den anderen von Herzen, wer sie sind, was sie haben und wie sie aussehen. Und genau deshalb fliegen dir auch die Herzen der anderen zu. 

4. Du zeigst Schwäche

Perfekte Fassaden sind nicht deins. Dann lieber den Riss in der Mauer offen zeigen, als irgendetwas vorzuspielen. Die Menschen um dich herum wissen, woran sie bei dir sind. Eine Instagram-Version von dir gibt es halt einfach nicht und das gibst du offen zu. Unbewusst gibst du damit auch den anderen die Erlaubnis, zu ihren Fehlern zu stehen. Das macht es so schön, mit dir befreundet zu sein...

5. Du zeigst Stärke

Nein, einen Duckerich, Wendehals oder ein Fähnchen im Wind kann man dich nicht schimpfen. Wenn es drauf ankommt, beweist du auch dann Haltung, wenn es unbequem wird. Das ist zwar manchmal auch für die anderen nicht ganz einfach, aber: Letzten Endes sind Menschen mit Ecken und Kanten viel beliebter als die angepassten Chamäleons. 

6. Du siehst das Gute in jedem

Dass Jule ein bisschen zickig ist oder dass Nadine zugelegt hat, fällt dir gar nicht so sehr auf. Du bist nämlich damit beschäftigt, Jule für ihre coole Präsentation zu feiern und liebst es, Nadine in ihr schönes Gesicht zu gucken. Wo andere das Haar suchen, löffelst du genüsslich Suppe. Das Schönste daran ist, dass es meist gar kein Haar in der Suppe gibt und du somit alles richtig machst. Die Menschen in deinem Umfeld werden es dir mit Sympathien danken. 

7. Du bist tolerant

So klar wie du deine Art zu leben, deine Lieben und deine Werte verteidigst, so klar gestehst du auch den anderen zu, ganz sie selbst zu sein. Selbst wenn das das Gegenteil von dir selbst ist. Na und? Ist doch deren Leben und sie werden sich schon was dabei denken! Mit deiner Toleranz eroberst du nicht nur Herzen, sondern ganze Lebenswelten, die den Kleinkarierten heute und immer verschlossen bleiben werden. 

Wer hier schreibt: