VG-Wort Pixel

7 Ideen, wie du deine Liebsten UND die Wirtschaft stärken kannst

Ideen, wie wir unsere Liebsten UND die Wirtschaft stärken können
© Getty Images
Man muss sich nicht immer sehen, um sich nah zu sein. Mit diesen schönen Ideen für deine Liebsten kannst du deine Liebe auch auf Abstand zeigen und stärkst ganz nebenbei auch noch die regionale Wirtschaft. 
von Miriam Kühnel

1. Blumen im Zielort bestellen

Es muss nicht der Online-Blumenversand sein. Viel schöner ist doch ein persönlicher Gruß, den du beim Floristen des Zielorts bestellst. Die kleinen Unternehmen sind dankbar für jeden Auftrag und deine Oma freut sich bestimmt über einen Strauß von ihrem Lieblingsblumenladen ums Eck in dieser Zeit...

2. Essen mal für andere ordern

Eigentlich wärst du jetzt bei deinen Eltern auf dem Land und ihr würdet zum Pizzaladen deiner Kindheit gehen? Auch wenn du nicht dabei sein kannst... überrasch deine Eltern einfach mal mit einer leckeren Lieferung. Das ist nicht nur selbstlos, denn jede Bestellung erhöht die Chance, dass der Laden bis zu deinem nächsten Besuch nicht dicht machen muss. 

3. Lichtblicke verschenken

Zoos, Kinos, Theater... all diese Einrichtungen haben grade große Probleme. Indem du einen Gutschein kaufst, gewährst du sozusagen einen privaten zinslosen Kredit und schenkst deinen Liebsten einen Lichtblick in eine Zukunft, in der all das wieder erlaubt ist.

4. Hohe Preise zahlen

Für Geschenke gibt man ja eher mal ein bisschen mehr aus als für sich selbst. Warum also nicht mal einen sündhaft teuren Bund Spargel bei einem lieben Freund vor die Tür stellen und damit doppelt Freude bereiten? Die Spargelbauern brauchen dringend Unterstützung...

5. Bücher liefern lassen

Auch Bücher kann man - wie Blumen - von regionalen Läden am Zielort bestellen und liefern lassen. Denn nicht nur die Buchläden straucheln, auch die Verlage und Autoren bekommen so langsam finanzielle Probleme. Allein schon dass die Buchmesse ausgefallen ist, tat der Branche nicht gut. 

6. Verschenke Erinnerungen

Auch Fotogeschäfte haben aktuell geschlossen. Was nicht heißt, dass sie nicht schöne Fotobücher herstellen und verschicken können... 

7. Einen gemeinsamen Urlaub buchen

Was hilft in tristen Zeiten besser als schöne Aussichten?Warum also nicht die Touristikbranche stärken, indem ihr schon mal einen gemeinsamen Urlaub bucht? Da keiner weiß, was nächstes Jahr ist, deshalb unbedingt auf die richtige Reiserücktrittsversicherung oder großzügige Stornierungsoptionen achten. 


Mehr zum Thema