VG-Wort Pixel

Älter werden? Ist doch Banane!

Älter werden? Frau mit Geburtstagskerzen
© Getty Images
Die Freundin unseres Kolumnisten wird 40. Ihre These: Männer werden älter, Frauen werden alt gemacht. Er fragt sich: Von wem denn eigentlich?

Vorbei, sagst du. Nicht mehr lange, dann sei es aus und vorbei. Dein Vierzigster steht vor der Tür, mit wummernden Fäusten. Ein Spalt, nur ein klitzekleiner Spalt, und die Dreißiger quetschen sich an dir vorbei, verschwinden wie eine räudige Katze in der Dunkelheit.

Vierzig. Dieses Wort geht runter wie Mundspülung.

Weiß genau, wie du dich fühlst. Weißt du eben nicht, faucht es aus dir heraus, während du dich wie ein Wrestler aus meiner Umarmung befreist. Männer, sagst du in einem Ton, als hättest du jeden einzelnen Buchstaben von ganz weit unten hochgeholt, Männer hätten gut lachen. Weil Männer – wenigstens die gut aussehenden – immer attraktiv bleiben. Und mit dem Alter sogar noch interessanter werden. Aber auf eine gute Art, wie Wein zum Beispiel. Nicht wie Käse. Oder Bananen.

Frauen werden im Alter unsichtbar?

Soll wohl heißen: Männer werden reifer, Frauen schimmeln. Klar, älter werden ist beschissen, wir sterben daran. Wir alle! Über das Altern zu jammern ist also kein Privileg von Frauen. Aber sieh es mal so: Mit 40 bist du immer noch frisch, aber schon viel weiser. Weise, nicht grau! Warum sind ein, zwei, drei melierte Haare eine Katastrophe? Für mich sind sie der Preis dafür, überhaupt noch welche zu haben. Verziehst keine Miene. Ist nicht lustig, gar nicht lustig. Dein Humor ist jung gestorben. Früher wären mehr Kerle gegen Laternen gelaufen, sagst du. Deinetwegen. Frauen würden im Alter eben unsichtbar werden. Aha. Für wen denn bloß? Siehst dich doch gerade selbst nicht. Jedenfalls nicht mit den richtigen Augen. Mit meinen zum Beispiel. Sehe nämlich keine Falten, Tränensäcke, Schlupflider. Sehe aber Fragezeichen hinter deiner glatten Stirn herumwirbeln wie Konfetti in einem Hurrikan.

Bin ich noch attraktiv? Sexy? Liebenswert?

Ja! Ja! Ja! Bist du alles! Immer noch – nicht für dein Alter, sondern für mich! Ein Seufzer. Dann nimmst du mein Kompliment in beide Hände und drückst so lange zu, bis der Lack von deinen Nägeln splittert. Das zählt doch nicht, Schatz. Du bist schließlich mein Freund. Äh. Das hat gesessen. Nein, nein, nein. So hättest du das ja nicht gemeint… sehe meine Chance, ergreife sie. Nutze dein schlechtes Gewissen, befeuere es mit meinem Schweigen in Kombination mit einem hängenden Kopf. Ein Manöver, das zumindest für den Moment ablenkt. Und dich zum Glück nicht lange alt aussehen lässt.

Björn Krause dachte zu seinem 40. über eine Kawasaki nach. Seine Freundin nun über ein Westernpferd.

Hast du Lust, mehr zum Thema zu lesen und dich mit anderen Frauen darüber auszutauschen? Dann schau im "Gesellschafts-Forum"  der BRIGITTE-Community vorbei!

Holt euch die BARBARA als Abo - mit vielen Vorteilen. Hier könnt ihr sie direkt bestellen.

BARBARA 04/2020

Mehr zum Thema