Sexy Polizist, attraktiver Arzt? Diese Berufe finden wir zu Unrecht sexy

Polizist, Arzt, Architekt – ach, klingt das alles männlich, attraktiv und verdammt sexy. Bis man Frauen fragt, die mit diesen Kerlen echt zusammen sind...

von Marie Stadler

Laut einer Studie finden Frauen bestimmte Berufsgruppen besonders sexy. Wir haben uns die Top Ten mal genauer angesehen. Fanden das echt nachvollziehbar und hätten uns beinahe in die Arme eines Polizisten gesehnt. Doch dann haben wir mal ein paar erfahrene Ehefrauen gefragt. Und das war vor allem eines: ziemlich lustig!

ACHTUNG, WEITERLESEN AUF EIGENE GEFAHR. DER EIN ODER ANDERE EROTISCHE TRAUM KÖNNTE EINEM PLÖTZLICH EINTRETENDEN REALITÄTSSINN ZUM OPFER FALLEN!!!

Platz 10: Ingenieur

Ingenieur? Echt jetzt? Naja... wahrscheinlich, weil man ihm zutraut, eine Glühbirne in die Lampe zu drehen und den Kontostand stabil zu halten. Verstehen wir. Aber mal sehen, was die Ehefrau sagt:

"Stimmt, Ingenieure sind sehr begabt in praktischen Dingen. Sie tüfteln Lösungen aus und finden meist auch welche. Meiner im Speziellen ist aber bis in die kleinste Faser seines Wesens Ingenieur. Sogar wenn wir das Auto für den Urlaub packen, wird das akribisch geplant und manchmal – kein Scherz – sogar ausgemessen. Ist das sexy? Ich glaube nicht."

Ingrid, 64

Platz 09: Betriebswirt

Aha. Und da soll nochmal einer sagen, wir würden nicht auf die Geldbörse luschern bei der Partnerwahl. Nun ja. Der Betriebswirt also. Weil der alles im Griff hat, oder? Wir haben mal nachgefragt.

"Betriebswirte sexy? Aber allerhöchstens die Anzüge, die sie bei der Arbeit tragen. Ansonsten nervt mich die Geld-regiert-die-Welt-Attitüde gewaltig. Zum Glück legt mein Mann die an der Büroschwelle abends ab. Sonst könnte er sich auch was anhören."

Britta, 46

Platz 08: Journalist

Da sind sie, die Herren Journalisten. Vielleicht sollten wir doch mal öfter bei unseren Kollegen vom Stern vorbeischleichen? Klug, belesen und interessiert sind die bestimmt. Oh jaaa, das könnte sexy sein! Oder?

"Mein Mann ist grundsätzlich da, wo es gefährlich ist. Immer, wenn das Auswärtige Amt eine Reisewarnung rausgibt, wird meinem Mann ein Flugticket in die Hand gedrückt. Das ist nicht sexy, wenn man diesen Mann wirklich liebt. Und noch einen Haken hat der Berufsstand meines Mannes: Die kriegen alles raus. Brrr."

Ina, 38

Platz 07: Jurist

Der Jurist an und für sich – eine herrliche Spezies. Und so sexy, finden wohl einige Frauen. Weil sie klug sind. Weil sie verbindlich sind. Und weil sie einen aus jedem Mist raushauen. Tun sie doch, ne?

"Juristen sind Menschen, die es gewohnt sind, dass alles auf Fakten fußt. Wenn du meinem Mann mit einem diffusen Bauchgefühl kommst, fehlt ihm der dazugehörige Gesetzestext. Habe mich letztens mal mit einer anderen Juristenfrau unterhalten, die wusste genau, was ich meine. Außerdem sei ihr Mann ein richtiges Rechthaber, sagte sie und ich konnte nur beipflichten. Das ist meiner wirklich auch. Aber ganz ehrlich – wundert das irgendjemanden?"

Platz 06: Lehrer

Ist das irgendeinem Trauma geschuldet? Ist das so ein "strenger Lehrer - unartige Schülerin"-Ding? Au Backe! Oder finden wir eher das Softi-Image von Lehrern sexy? Wie auch immer. Lehrer stehen tatsächlich auf Platz 6 der sexy-Berufe.

"Mh, ist es sexy, dass mein Mann Lehrer ist? Naja, irgendwie hat er etwas sehr Bestimmendes an sich und ist gleichzeitig sehr geduldig. Diese Mischung ist schon attraktiv an ihm. Aber oft hängt er mental in irgendwelchen pädagogischen Konzepten fest. Vielleicht hätte es ihm gut getan, mal aus dem Mikrokosmos Schule / Uni rauszukommen. Und ja, er ist ein Besserwisser. Leider meistens auch noch einer, der am Ende Recht hat, was die Sache aber echt nicht besser macht."

Annalena, 30


Platz 05: Polizist

Ja, ok, das verstehen wir wirklich. Der Mann mit der Waffe, der uns vor allem Übel beschützt. Ein 24/7-Personenschutz, ein breitschultriges Schnauzbart tragendes Bild von einem Mann. Immer her damit! Wir lassen uns gerne retten. Ist doch toll, oder?

"Äh, Personenschutz? Mein Mann würde nicht mal aufwachen, wenn man mich im Ehebett neben ihm niedermetzeln würde. Völlig unbrauchbar, zumindest in der Nacht. Am Tag fühle ich mich an seiner Seite schon sehr sicher. Aber das ist auch wichtig, denn mit einem Polizisten an der Seite bekommt man oft viel zu viel mit. Es ist auch nicht schön, zu wissen, dass er mit einer Waffe in der Hand irgendwelche Häuser stürmt. Manchmal wünschte ich mir, er wäre Sachbearbeiter in der Verwaltung. Dann würde ich ihm auch seinen Dornröschenschlaf nicht so übelnehmen."

Lea, 34

Platz 04: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ahaaaa, echt jetzt? Klingt jetzt nicht unbedingt megasexy. Was machen die denn so ganz genau?

"Mein Mann ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Er forscht und lehrt an der Uni. Das klingt nicht nur wahnsinnig klug, sondern ist es auch. Das einzige Problem: Wissenschaftler haben einen Fachbereich. Meiner sogar einen sehr engen. Und da gehen die sexy und unsexy Wissenschaftler dann so richtig in die Tiefe. Ich will jetzt nicht gemein sein, aber wenn ich das Wort Neurotransmitter einen Tag mal nicht hören würde, wär das für mich persönlich jetzt kein Weltuntergang. Ich sag mal so, im Fachbereich Sexologie meinetwegen, aber ansonsten würde ich sagen: Praxistest Sexy-Faktor nicht bestanden."

Martina, 44

Platz 03: Therapeut

Ja, da können wir wieder mitreden. Dass Therapeuten mit ihrer ruhigen, verständnisvollen Art sexy sind, können wir bestätigen. Aber wie ist das im echten Leben so mit den Therapeuten?

"Ja, ich fand das mit der Ruhe auch mal sexy. Bis ich zum ersten Mal so richtig ausgetickt bin und mein Freund mich mit irgendwelchen Psychotricks einzulullen versuchte. Dabei wollte ich mich gar nicht beruhigen. Ich wollte auch nicht vernünftig sein. ich wollte einfach mal gepflegt austicken, ohne dass mir irgendwelche Kindheitstraumata angedichtet werden. Letzteres hat er zum Glück noch nie gewagt. Aber manchmal fühle ich mich sehr durchschaut. Das ist im Bett – um ehrlich zu sein – aber manchmal doch ganz schön sexy."

Grit, 32


Platz 02: Architekt

Ist das irgendsoein Überbleibsel aus der Tierwelt, dass wir auf Männer stehen, die uns ein Nest bauen können? Joa, klingt logisch. Und wie ist das "in echt"?

"Mit einem Architekten verheiratet zu sein, bedeutet auch, mit einem Träumer verheiratet zu sein. Mein Mann kämpft jeden Tag mit seiner Vorstellungskraft gegen physikalische Gesetze und Budgets. Ich wünsche ihm sehr, dass er eines Tages ein Gebäude entwirft, das ihn wirklich glücklich macht. Man muss schon damit umgehen können, jemandem bei der Jagd nach ästhetischer Perfektion zuzusehen, während die eigene Fassade jeden Tag ein bisschen maroder wird. Ich persönlich stehe nach wie vor auf meinen Träumer. Aber das ist echt nicht jedermanns Sache."

Margot, 58


Platz 01: Arzt

Yippie, da hüpft das Ärzteserien-Fan-Herz: Ärzte haben den ersten Platz belegt. Richtig so! Die Götter in weiß sind auf jeden Fall pure Erotik. Würden wir sofort heiraten. Aber ist das echt empfehlenswert?

"Ob mein Mann sexy ist? Weiß ich nicht, hab ihn lang nicht mehr gesehen... Nein, Spaß beiseite, aber Ärzte sind beziehungstechnisch eine einzige Katastrophe. Ich würde meinen Schatz nicht tauschen wollen, aber wenn er nochmal umschulen würde auf einen langweiligen Nine-to-five-Job, ich würde glatt ne Party schmeißen. Denn gute Ärzte sind entweder im Dienst oder mit dem halben Herz im Krankenhaus bei ihren Patienten. Ja, das ist rührend. Aber Sex haben wir echt nicht oft. Dafür teilen wir nämlich einfach viel zu selten unser Bett. Und das find ich rein gar nicht sexy."

Henrike, 39


Liebe Architekten, Lehrer. Ärzte und Juristen, auch wenn das echt alles ernüchternd klingt: Wir finden euch trotzdem heiß. Wir wollten euch nur mal ein bisschen vom sexy-Thron schmeißen. nicht dass ihr am Schluss noch arrogant werdet und euch keine Mühe mehr mit uns gebt... Denn das wär echt nicht sexy. Und so weit wollen wir es ja nun nicht kommen lassen!

Wer hier schreibt: