Erwiesen: Paare mit Humor haben besseren Sex und sind glücklicher miteinander

Dass unser Humor unser Leben schöner macht, wissen wir natürlich. Nun beweist eine Studie: Humor ist auch gut im Bett. Oder fürs Bett. Ach, ihr wisst schon: Mit uns ist Sex halt einfach besser.

von Marie Stadler

Manchmal haben Wissenschaftler wirklich schräge Forschungsideen. Aber zu welchem Zweck auch immer die Studie zum Zusammenhang zwischen Humor und gutem Sex von Wissenschaftlern der Martin-Luther-Universität in Halle-Wittenberg geführt wurde, wir lieben sie. Weil sie sagt, wie es ist: Humor macht glücklicher. Und zwar auch zu zweit. 

Wer gut über sich selbst lachen kann, ist gut im Bett

Humor ist natürlich nicht gleich Humor. Besonders zufrieden mit der horizontalen Beziehungsqualität waren Partner von Menschen, die gut über sich selbst lachen und auch mal einen Witz auf ihre Kosten gut aushalten können. Paare, bei denen beide Partner so gelassen mit Lachern über sich selbst umgehen, sind laut Studie auch besonders glücklich mit der gesamten Beziehung. Umgekehrt sind Paare eher unglücklich mit ihrem Partner und dem Sexualleben, wenn einer von beiden oder beide Angst davor haben, ausgelacht zu werden.

Wer selbst gerne auslacht, macht weniger glücklich

Doch aufgepasst: Wenn einer der Partner besonders gerne Witze über andere Menschen macht und gerne über sie lacht, provoziert er Streit. Ob das wirklich unglücklicher macht oder auch zu Stress im Bett führt, haben die Wissenschaftler nicht herausgefunden. Aber manchmal braucht man auch keine Studienergebnisse, um Dinge zu wissen. 

Ergo

Hab keine Angst davor, ausgelacht zu werden und mach lieber Witze über dich selbst als über andere. Das macht dich glücklich, zufrieden und zu einer Granate im Bett!




Wer hier schreibt:

Themen in diesem Artikel