Gilmore Girls, New Kids, Kellys, Take That – was es über dich aussagt, welches Fangirl du warst

Zunächst mal: Glückwunsch! Wenn du überhaupt je ein Fan warst, dann hast du auf jeden Fall Leidenschaft und Liebe im Blut. Aber WAS dich so begeistert hat, das sagt auch eine Menge aus. Oh jaaa.

von Marie Stadler

1. New Kids on the Blocks

Über NKOTB kann man sagen, was man will, aber sie waren verdammt nochmal Pioniere. Genau wie du! Du warst eine der Ersten, die auf eine zusammengecastete Boyband stand. Was das über dich aussagt? Dass du ganz klar eine Nase für Trends hast und nicht allzu verspannt bist. Dann waren die Jungs halt ein Marketingexperiment. Na und? Sie waren wenigstens eines, das einem den ganzen Körper mit Gänsehaut übersät hat. Und Joey, ach Joey... der gute Joey... SCHMACHT!

2. GZSZ, Verbotene Liebe und Unter Uns

Liebe Schauspieler, die ihr euch für die Anfänge eurer Karriere in VL, Marienhof, Unter Uns und Co schämt: Tut es nicht! Ihr habt das Leben so vieler Menschen bereichert. Von welchen Menschen genau? Von solchen, die das Drama lieben. Von solchen, die gerne träumen. Und von solchen, die sich mit all ihren Ecken und Kanten selbst lieben, weil sie wissen, dass Ecken und Kanten Menschen erst interessant machen. YES!

3. Backstreet Boys oder *NSYNC

Everyboooooodyyyy, yeaaahhh... und so weeeeiiiiteeeer, yeeeeaaaah! Wer die Backstreet Boys oder *NSync nicht wenigstens heimlich ein bisschen gefeiert hat für ihre Ohrwürmer, dem ist echt nicht zu helfen. BackstreetBoy- und *NSync-Fans kann man allerdings echt nicht über einen Kamm scheren. Zwischen Nick-Fans und Brian-Fans liegen schon Welten. Zwischen Kevin-Fans und Justin-Fans mindestens ein Universum. Was euch alle verbindet? Ihr seid weiblich. Mehr können wir da echt nicht zu sagen.

4. Take That

Glückwunsch, du hast Robbie Williams entdeckt, bevor die Welt verstand, wie cool der Kerl ist! Im Gegenzug rettet er nun das Image deines Teenie-Ichs. Keine Boyband kann man mit so gutem Gewissen als Leidenschaft der Vergangenheit deklarieren wie Take That. Robbie macht Take That im Nachgang sozusagen salonfähig. Was es über dich aussagt, dass du Fan der ersten Stunde warst? Du bist eine sehr romantische Person und glaubst nicht nur an die wahre Liebe, sondern auch an echte Bromance! Das macht dich zu einem sehr optimistischen Zeitgenossen! CHECK!

5. Die Beatles oder Elvis

Wenn du schon in den 60ern oder 70ern auf die Beatles oder Elvis standest, dann bist du eine von den ganz coolen Socken! Logo, dass du auch für all das auf die Straße gegangen bist, wovon die Jugend von heute profitiert! Du bist ein Rebell Girl der ersten Stunde, ein Trendsetter, der den Trendsettern den Weg weist. Hoch sollst du leben! Lang sollst du leben! Oder gleich ewig wie deine Idole! ...Und entschuldige bitte, dass wir Elvis und die Beatles in einen Topf geworfen haben. Das gehört sich eigentlich nicht! Du hast recht!

6. Gilmore Girls

Rory und Lorelei haben euer Herz erobert? Dann erst einmal Glückwunsch zu vielen Stunden hervorragende Lebensqualität, denn beim Gilmore Girls gucken kann man nur glücklich sein. Dass ihr die beiden quirligen Mädels mögt, kommt nicht von Ungefähr. Gilmore Girl Fans sind großartige Idealisten. Ihr träumt von einer Welt wie in Stars Hollow, habt Verständnis für die verrücktesten Leute (sogar Taylor) und macht die Welt bunter, lustiger und echter! Wie schön, dass es euch gibt!

7. Kelly Family

Kelly-Fans brauchten schon immer ein dickes Fell. Nein, es war nicht immer leicht, Wahlmitglied der bekannten Familie zu sein. Und auch wenn zumindest Joey, Paddy und Maite auf der Uncool-Skala sehr weit in Richtung cool gekrabbelt sind, sich als Ex-Kellyfan zu outen fühlt sich noch immer so ähnlich an wie ein Statement à la „Ich hätte Trump gewählt“. Die wirklich gute Nachricht für alte, neue und schon-immer Kelly-Fans ist: Ihr seid die loyalsten Menschen der Welt. Wenn ihr liebt, dann ohne Kompromisse. Ihr steht zu euren Leuten! Und ja, da kann man stolz drauf sein!

8. Michael Jackson

Michael Jackson – der Inbegriff künstlerischer Exzentrik, die personifizierte Extravaganz, eingepackt in hauchdünne Zerbrechlichkeit. Dieser Mann hat Eindruck gemacht, auf dich ganz besonders. Warum? Mittelmäßigkeit ist nicht dein Ding, du wirst magisch angezogen vom Besonderen. Und auch du bist ganz sicher nicht 08-15. Das ist gut so, denn es sind die etwas anderen Menschen, die die Welt verändern. So wie Michael. Ach Mensch, wir vermissen ihn alle.

9. ECHT

Wer glaubt, Tokio Hotel sei aus dem Nichts entstanden, der hat wohl ECHT vergessen. Die Schülerband aus Flensburg hat all den zusammengecasteten Bands der 90er mit echter handgemachter Musik die Stirn geboten und gute deutsche Texte in den Charts wieder salonfähig gemacht. Frühere ECHT-Fans sind jetzt bodenständige Erwachsene mit einer klaren Meinung und einem Kopf, den sie gerne zum Denken benutzen. Schließlich haben sie es schon vor 20 Jahren nicht gescheut, sich mit gesellschaftskritischen und tiefgründigen Texten auseinanderzusetzen. Wer ECHT vermisst, kann übrigens was dagegen tun. Florian Sump, den damaligen Schlagzeuger, kann man noch immer live auf der Bühne erleben. Wir haben ihn erst letztens interviewt (jahaaa, seid ruhig neidisch, es war toll!). Hier gehts zum Interview.

10. Nirvana

Du bist beneidenswert! Hätten wir (der Rest der Welt) damals schon geahnt, wie unglaublich gut der Satz "Ich war Nirvana-Fan" ankommt, wir wären allein aus Imagegründen der Fangemeinde sofort beigetreten. Aber nicht jeder hat ein so gutes Gespür für Musik und Lifestyle wie du. Ja, Mann, du hast die Goldmedaille aller Fangirls verdient, du warst verdammt nochmal Nirvana-Fan. Und auch wenn Kurt Cobain vielleicht in manchen Dingen nicht das allerbeste Vorbild war, er war so sehr er selbst wie nur möglich. Und deshalb gibt es auch keine unauthentischen Nirvana-Fans. Ihr habt vom Meister gelernt und jeder Player, der behauptet, er sei Nirvana-Fan gewesen, lügt. Nirvana-Fans sind keine Player. Nirvana-Fans sind ganz sie selbst! Und aus Image-Gründen machen sie ganz sicher nichts.

Themen in diesem Artikel