Hast du auch das Panda-Syndrom?

von Sibylle Kerner

Pandas sind gemütliche Tiere, sie schlafen gerne, kuscheln gerne und fressen gerne Bambus. Gesellig sind sie auch und oft und gerne mit ihren Partnern beisammen. Nur eins haben sie nicht häufig, vor allem wenn sie sich schon lange kennen: Sex.

Kommt dir dieses Panda-Leben bekannt vor? Du und dein Partner verbringen auch nach Jahren noch gerne Zeit miteinander, aber so richtig rund läuft es in der Kiste nicht mehr? Welcome to Panda-Life. Das mag ja eigentlich ganz nett sein und im Freundeskreis nicht unüblich (besonders wenn man kleine Kinder hat), aber förderlich für die Beziehung ist es nicht gerade.

Sex stärkt die Beziehung und sollte er noch so unspektakulär sein. Lieber langweiligen Sex anstelle von gar keinem. Also raus aus der Panda-Komfort-Zone und rein in die Missionarstellung. Oder wie hat Oma immer gesagt: "Es gibt nichts gutes, außer man tut es.".