VG-Wort Pixel

Home, sweet Homeoffice Von diesen 5 Dingen lassen wir uns nicht mehr ablenken

Ein bisschen mehr Om tut uns auch im Homeoffice gut
Ein bisschen mehr Om tut uns auch im Homeoffice gut
© yurakrasil / Shutterstock
Manchmal echt nicht einfach, so ganz ohne soziale Kontrolle im Homeoffice Gas zu geben. Mit diesen 5 Strategien gegen die Ablenkung machst du trotzdem pünktlich Feierabend.

Problem 1: Die Wollmäuse brauchen Liebe

Tja, leider kommt im Morgengrauen keine Putzkolonne zu uns ins Haus, um klar Schiff zu machen wie im Büro. Und so sehen wir, sobald sich unser Blick vom Bildschirm löst: Kaffeeränder, Unordnung und Wollmäuse, die nach Zuwendung verlangen. Das Chaos wird ja nicht weniger, wenn man den ganzen Tag zu Hause hockt und sich auch noch selbst verpflegen muss.

Tipp gegen die Ablenkung: Falls vorhanden, öfter mal die Familie einspannen (Putzplan aus WG-Zeiten reaktivieren!), ansonsten empfehlen wir: sich vorübergehend eine Putzhilfe gönnen.

Problem 2: ... wir auch!

Der oder die Liebste sitzt gleich nebenan ... und wäre jetzt ein bisschen Oxytocin nicht ein ziemlich gutes Gegenmittel gegen den Arbeitsstress? Nein, wäre es nicht, denn wir wollen heute Abend pünktlich den Laptop zuklappen.

Tipp gegen die Ablenkung: Sich selbst kurz knuddeln (wozu wurden uns zwei Arme geschenkt?) und das Tête-à-Tête auf später schieben. Ohne Zeitdruck ist eh besser.

Problem 3: Neighborhood Watch

Ist der Freund von der netten Nachbarin gegenüber endlich ausgezogen? War ja auch Zeit, so viel, wie die gestritten haben ... Und warum muss der Typ von oben jetzt schon wieder seine Opernarien hören? Gleich mal mit einer ordentlichen Techno-Dröhnung kontern.

Tipp gegen die Ablenkung: Gegen die Nachbar*innen und die eigene Neugier hilft nur Abschirmen. Vorhang zu, Kopfhörer auf, Blick geradeaus auf den Bildschirm.

Problem 4: Sirene Internet

Womit wir beim Hauptproblem unserer Homeoffice-Existenz wären: überall vielversprechende Bildschirme und null soziale Kontrolle durch Kolleg*innen oder Vorgesetzte. Dabei könnte die Whatsapp-Nachricht immens dringend sein, dieses "Candy Crush" wolltest du jetzt auch endlich mal ausprobieren, und die neue Serienstaffel ruft ganz laut: "Ich WAAAARTE!"?

Tipp gegen die Ablenkung: Strikt auf den Feierabend fokussieren. Der kommt umso früher, je mehr du jetzt wegschaffst. Dann bist du wirklich frei, auch von schlechtem Gewissen.    

Problem 5: Das Bett ist noch warm

Wenn wir aus Platzmangel nicht direkt daneben sitzen, kommen wir auf dem Weg zu Kühlschrank oder Toilette regelmäßig dran vorbei: am Bett. Sieht das schon wieder gemütlich aus! Gott, war ich früher auch so müde!? Und so ein kleiner Power Nap soll ja megagesund sein! 

Tipp gehen die Ablenkung: Stimmt, ein Power Nap soll quasi ein Neustart fürs Gehirn sein, und davon brauchen wir reichlich im Job. Also ja, okay, aber nur, wenn du dir den Timer auf höchstens 20 Minuten stellst und das Handy so weit weglegst, dass du aufstehen musst, wenn es klingelt!


Mehr zum Thema