Kristalle für dein Sternzeichen: Bling Bling-Power

Ob sie jetzt wirklich heilende Kräfte haben oder nur ein super Placebo sind, wissen wir auch nicht, aber sie sehen schön aus und ein ganz bisschen hofft unsere Autorin auch auf die Superpower in den Steinchen.

von Lena Selinger

Glück, Energie, heilende Eigenschaften: Um die Kraft der Edelsteine ranken sich die Mythen seit Ewigkeiten. Die Schmucksteine sind nicht nur wegen ihrer Schönheit begehrt, sondern auch, weil ihnen die Übertragung von Kraft und Energie auf den Träger zugeschrieben wird. Insbesondere wenn der Kristall dann auch noch zum Tierkreiszeichen passt.

Sternzeichen und Steine: Was hat es damit auf sich?

Die Astrologie hat sehr viele Gemeinsamkeiten mit der Steinheilkunde: Beide beruhen auf der Erkenntnis, dass alles miteinander verbunden ist und im Zusammenhang steht. So sollen bestimmte Mineralien und Kristalle eine fühlbare, energetische Gemeinsamkeit mit den Eigenschaften unserer traditionellen Tierkreiszeichen haben und verstärkend oder auch ausgleichend und mäßigend auf sie einwirken. Ob das jetzt wirklich stimmt? Keine Ahnung, aber wenn es gut aussieht... Und jetzt mal Butter bei die Fische: Welches Steinchen für wen nun?

Wassermann – Aquamarin

Dem Wassermann soll dieser Edelstein innere Harmonie und das Gefühl grenzenloser Freiheit verleihen. Außerdem symbolisiert er Frieden, beschert geistiges Wachstum und hilft bei Depression, er stärkt das Selbstbewusstsein, spendet nicht nur Weitblick und Besonnenheit, sondern auch Ausdauer sowie Durchhaltevermögen. Da möchten wir unbedingt dran glauben!

Fische – Morganit

Der blassrosa Morganit soll den Fisch dabei unterstützen, die Welt seiner Seele zu öffnen und sich all seiner Gefühle bewusst zu werden, auch wenn das den Fisch nicht selten überfordert – ahja... Der hübsche Stein soll für die nötige Ruhe, Entspannung und Gelassenheit sorgen, um sich mit den Tiefen seiner Seele auseinanderzusetzen. So oder so: Entspannung kann nicht schaden!

Widder – Roter Jaspis

Wenn doch alles im Leben mit einem Stein zu lösen wäre, dann wären wir gerne Widder: Der rote Jaspis soll für eine optimale Entfaltung der Persönlichkeit sorgen. Er befreit den Widder von Blockaden, sorgt für Tatkraft,  Ausgeglichenheit und ebnet den Weg so zur Identitätsfindung. Ganz easypeasy. 

Stier – Bernstein

Der Bernstein vermittelt dem Stier ein Gefühl von Sicherheit in der Welt und fördert gleichzeitig die Leidenschaft und Zielstrebigkeit des Sternzeichens. Vor allem steht der Stein für Lebensfreude und Optimismus. Er soll außerdem das Gemüt beruhigen und Depressionen und Ängste lindern sowie durch seinen Optimismus auch die Flexibilität und die Entscheidungsfreude fördern. Optimismus to go? Mögen wir!

Zwilling – Pyrit

Der Zwilling sprudelt vor Ideen und zeichnet sich durch seine geistige Beweglichkeit, seinen Intellekt und Kommunikationsgeschick aus. Der Pyrit gleicht das quirlige Gemüt aus, schenkt innere Ruhe und Festigkeit. Außerdem regt er Selbstreflexion an und offenbart auf diese Weise die möglichen Ursachen von Blockaden und Ängsten. Angeblich löst er sogar Stress, Nervosität und innere Unruhe. Also schön immer das Steinchen dabei haben, liebe Geminis. 

Krebs – Rutilquarz

Harte Schale, weicher Kern mit bewegtem Innenleben – das sagt man Krebsen nach. Deshalb brauchen sie einen Heilstein, der ihre Gefühlswelt im Gleichgewicht hält. Rutilquarz soll vor schlechten Energien, Gedanken oder Unwahrheiten warnen, gleichzeitig Hoffnung streuen, aufheitern und Ausgeglichenheit spenden. Neue Ideen? Inspiration? Veränderung? Mit Rutilquarz geht alles! 

Löwe – Citrin

Mit ihrem Selbstbewusstsein haben die extrovertierten Löwen in der Regel kein Problem. Sie glauben an sich und die eigenen Fähigkeiten, trotzdem kann man davon ja auch nie genug haben. Deshalb stärkt der Citrin diesen Glauben an sich selbst, unterstützt Großzügigkeit und Kreativität, schenkt Lebensfreude und heitert die Stimmung auf. Er steht für Klarheit im Leben, weckt Neugierde auf Neues und kann dabei helfen, Erfahrungen oder Enttäuschungen besser zu verarbeiten. Der Citrin steigert aber auch die Entschlossenheit und stärkt die Ausdruckskraft. Wow, ein richtiges Allroundtalent, dieser Citrin!

Jungfrau – Lizardit

Die Jungfrau gilt als strukturiert und selbstreflektiert. Ihr Heilstein, der Lizardit, beschert ihr innere Ruhe, Herzlichkeit und Optimismus. Er kehrt negative Gedanken ins Gegenteil, sorgt für Toleranz und lässt klarer denken. Außerdem sorgt er für Lernfähigkeit, erhöht die Konzentration und erleichtert den Umgang mit Stress. Mit seiner Hilfe lassen sich aber auch Beklemmungen, Ängste oder Alpträume lösen.  

Waage – Jade

Jade stärkt den Gerechtigkeitssinn der Waage und ihren Wunsch nach einem harmonischen Leben. Gleichzeitig wirkt sich das auch auf ihren Sinn für Selbstbestimmung und Gleichberechtigung aus und stärkt das Selbstbewusstsein des Sternzeichens, das sonst dazu neigt, sich selbst klein zu machen. Dieser Heilstein fördert ihre geistige Beweglichkeit, macht Mut und kann außerdem Ängste und Beklemmungen lösen.

Skorpion – Türkis

Der Türkis hilft dem Skorpion dabei, seine tiefgründigeren Gedanken wahrzunehmen, statt sich zu sehr auf die materielle Welt zu versteifen. Außerdem soll er vor Gefahren warnen, zu mehr Erfolg verhelfen, die Kommunikationsfähigkeit verbessern, den Selbstwert stärken und so für mehr Tatkraft und Durchsetzungsvermögen sorgen. Außerdem mit im Gepäck des Heilsteins: die Kraft, sich selbst zu schützen und sich von den Beeinflussungen aus der Umwelt zurückzuziehen und zu erholen. 

Schütze – Chalzedon

Der Chalcedon sorgt für innere Ruhe und steigert die Aufmerksamkeit. Zudem stärkt er das Durchsetzungsvermögen, gibt Selbstvertrauen und kann Hemmungen oder Beklemmung lösen. Und wenn es mal nicht so rund läuft, kann der Chalcedon auch vor Melancholie, Schlafstörungen und Alpträumen schützen – wenn man Schütze ist.

Steinbock – Bergkristall

Der Bergkristall schenkt Klarheit und Ordnung und lenkt damit die Seele wieder in ruhigere Gewässer. Außerdem soll er dabei unterstützen, die eigenen Bedürfnisse nicht mehr hauptsächlich von äußeren Einflüssen bestimmen zu lassen. Nebenbei verbessert er die Konzentration, Achtsamkeit und das Gedächtnis und sorgt für eine gutes Gespür für den richtigen Zeitpunkt. 

Quintessenz: Mehr Steine im Leben, weniger Stress!

Mal ehrlich, wenn so vieles im Leben so leicht zu lösen wäre, würde ich mir direkt einen Steingarten anlegen und alles was ich an Kristallen, Heilsteinen und Co finden kann, dort unterbringen. Die mannigfaltigen Wirkungsweisen von Citrin, Bergkristall und ihren mineralischen Freunden überzeugen mich noch nicht ganz. Aber: Ich finde den Gedanken, dass es einen passenden Stein zu meinem Sternzeichen gibt, schön und den Stein auch. Wer weiß? Vielleicht unterschätze ich auch die Macht der Steine. Schaden kann sie jedenfalls nicht. 

Themen in diesem Artikel