VG-Wort Pixel

Let's Talk 7 Probleme in einer Beziehung, die wir normalisieren sollten

Let's Talk: 7 Probleme in einer Beziehung, die wir normalisieren sollten
© Getty Images
Sind wir mal ehrlich, jede Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen. Es ist nicht immer alles rosarot und Sonnenschein und das ist auch total normal!

Wir müssen uns daran gewöhnen das bestimmte Probleme und Schwierigkeiten zu unserer Beziehung dazugehören. Vermutlich jede Frau kennt das Gefühl, wenn unser:e Partner:in mal wieder nicht versteht, was wir meinen oder wir unsere Fehler lieber auf den anderen schieben. Am schönsten sind natürlich die innigen und glücklichen Momente, aber auch die anderen formen unsere Beziehung auf eine besondere Art und Weise. Hier sind sieben vermeintliche Probleme mit unserem Partner, die wir normalisieren sollten.

Andere Vorstellungen

Auch wenn unsere Beziehung super läuft und wir ganz hin und weg von unseren Liebsten sind, müssen wir nicht immer auf einer Wellenlänge sein. Es ist total normal, andere Interessen und Vorstellungen zu haben. Wir müssen nicht jedes Hobby von unserem Liebsten plötzlich auch super spannend finden. Wenn unser:e Partner:in seinen Interessen nachgeht, dürfen wir ruhig auf dem Sofa lümmeln und nichts tun!

Den Partner verantwortlich machen

Wer kennt es nicht, wir wären mit dem Abwasch dran gewesen und haben es vergessen. Verdammt! Das kann man dann schonmal schnell dem Partner in die Schuhe schieben. Dieses Phänomen kommt in jeder guten Beziehung vor und ist absolut normal. Solange wir hin und wieder mal eingestehen, wenn wir Fehler machen, ist bei Kleinigkeiten doch nichts dabei.

Diskussionen 

Unterschiedliche Meinungen und Diskussionen sind schon vorprogrammiert? Ganz normal! Ihr könnt nicht immer einer Meinung sein und es ist vollkommen okay, über verschiedene Ansichten auch zu diskutieren, solange dies respektvoll passiert. Kein Grund die Tassen fliegen zu lassen.

Zweifel 

Wir lieben unseren Partner und eigentlich sind wir unzertrennlich, aber manchmal kommen uns Zweifel. Ist das wirklich die Person, die super zu mir passt? Was will ich eigentlich wirklich? Diese Zweifel kommen in fast jeder Beziehung vor und sind ganz normal. Sobald sich herausstellt, dass diese Bedenken unbegründet sind, sind wir nur noch gestärkter mit unseren Liebsten.

Zeit für sich brauchen

Wir sind auf Wolke 7 und lieben die Zeit mit unseren Partner! Es ist allerdings genauso normal auch mal Zeit alleine zu wollen. Self Care! Manchmal tut es doch auch einfach gut nur das zu tun, was uns gefällt und Energie zu tanken. Wenn wir selber zufrieden und glücklich sind, dann ist das auch in unserer Beziehung spürbar.

Körperliche Zuneigung

Nach dem wilden Start unserer Beziehung, kehrt nun eher Ruhe ein. Was nun? Der Terminkalender ist voll, wir sind viel beschäftigt und stellen Zeit mit unserem Partner teilweise etwas nach hinten. Gute Nachricht: Das geht nicht nur uns so! Wir sollten unsere Prioritäten so setzen, dass wir wieder mehr Zweisamkeit haben und unsere Leidenschaft füreinander wieder entfacht wird.

Schlechte Angewohnheiten

Ständig liegen Socken auf dem Boden und der Teller könnte auch direkt in den Geschirrspüler eingeräumt werden? Keine Sorge, das ist in anderen Beziehung nicht anders! Auch wenn wir unseren Partner lieben, müssen wir seine schlechten Angewohnheiten akzeptieren.


Mehr zum Thema