Lost-Penis-Syndrom und was dagegen hilft

Einen passablen, beziehungsfähigen Partner zu finden, ist schon Challenge genug. Doch hat man den mit viel Glück getroffen, hält das liebe Liebesleben noch andere Widrigkeiten parat. Eine davon ist das Lost Penis-Syndrom.

von Lena Selinger

Wenn es in der Kiste einfach nicht rappeln will, wirkt sich das auf die Qualität der Beziehung aus. Frauen geben sich dann gerne selbst die Schuld, dabei sind nicht selten die Anatomie auf beiden Seiten der Grund dafür, dass es im Bett nicht läuft. Das "Lost-Penis-Syndrom" (engl.: Verlorener Penis-Syndrom) ist eine Belastungsprobe für die Beziehung und sorgt sowohl bei Mann und Frau für jede Menge Frust. Was dahinter steckt und was man dagegen tun kann, haben wir hier einmal zusammengetragen. 

Lost Penis-Syndrom: Was genau ist das?

Das Syndrom beschreibt das Größenverhältnis zwischen Vagina und Penis. Wenn der Penis des Mannes verhältnismäßig klein und die Vagina der Frau hingegen eher weit ist, kann diese Kombination zu Orgasmus-Problemen führen, weil kaum Reibung beim Sex entsteh und die empfindlichen Nervenenden der Geschlechtsorgane so nicht mehr ausreichend stimuliert werden. 

Das sind die Ursachen des Lost Penis-Syndroms

Form und Größe des Penis sind natürlich in der genetischen Veranlagung des Mannes festgelegt. Daran lässt sich nichts ändern. Bei Frauen hingegen spielen neben der Genetik noch andere Faktoren eine Rolle. Beispielsweise kann die Geburt eines Kindes, starkes Übergewicht oder auch eine Bindegewebs- oder Muskelschwäche die Ursache einer weiten Vagina sein. Denn sowohl eine Geburt als auch Übergewicht schwächen den Beckenboden, was das Lost Penis-Syndrom begünstigt. 

Bei diesem anatomischen Zusammenspiel kleiner Penis - weite Vagina, spürt weder der Mann seinen Penis in der Frau, noch die Frau den Penis des Mannes. Der Penis fühlt sich verloren und die Frau fühlt nichts. Dementsprechend unbefriedigend ist dann leider auch der Geschlechtsakt. Von einem lustvollen Erlebnis keine Spur. 

Das kann ER gegen das Lost Penis-Syndrom tun

Oberste Regel beim Sex: Der Penis muss richtig steif sein, bevor er in die Frau eindringt. Das wird ab 40 bei den Herren leider schon kritisch. Die Ursachen dafür sind vielfältig:

  • Stress 
  • Alkohol
  • Rauchen 
  • Übergewicht
  • Bluthochdruck
  • Arteriosklerose
  • Diabetes

Diese Faktoren führen dazu, dass die Standhaftigkeit leidet. Da hilft nur: Entspannung und weg mit Pulle und Glimmstengel. Eine gesunde Lebensweise kann bei ihm schon helfen, damit es mit der Erektion besser klappt. Unterstützend kann auch ein Penisring die Stehfähigkeit erhöhen.

Das kann SIE für besseren Sex tun

Auch Frauen können etwas gegen das Lost Penis-Syndrom tun. Beckenbodentraining heißt der Zaubersport. Die Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur sorgt dafür, dass die Vagina wieder enger wird. Deshalb ist dies vor allem nach der Geburt eines Kindes so wichtig. Aber auch ohne Geburt kann das gezielte Training beiden Partnern wieder mehr Lust und vor allem Spaß am Sex bereiten. 

Wenn nichts hilft...

...kann durch eine Operation die Vagina enger gemacht werden. Möglicherweise reicht schon die Injektionen von Hyaluronsäure zum Aufspritzen der Vagina, um sie dadurch zu verengen. Dieser Effekt hält jedoch angeblich nur wenige Monate an und der Eingriff muss dann wiederholt werden. Ein Facharzt wird hierzu ausführlich beraten.

Es geht auch anders im Bett ab

Ganz davon ab, dass es vielleicht gerade mit der Penetration (noch) nicht so gut läuft: Es gibt noch soviel mehr als Reibung im herkömmlichen Sinn. Sex Toys, Dirty Talk  und Co. können ebenso lustvoll sein. und manchmal hilft es schon, den Kopf einfach mal auszuschalten – Auch wenn es schwer fällt, kann es Wunder wirken.

Wer hier schreibt:

Lena Selinger
Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Lost Penis-Syndrom: Banane auf pinkem Hintergrund
Lost-Penis-Syndrom – was ist das denn?

Einen passablen, beziehungsfähigen Partner zu finden, ist schon Challenge genug. Doch hat man den mit viel Glück getroffen, hält das liebe Liebesleben noch andere Widrigkeiten parat. Eine davon ist das Lost Penis-Syndrom.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden