VG-Wort Pixel

Männertag: Warum ich Jungs heimlich total toll finde


Unsere Autorin hat eine seltsame Haltung zu Männern: Sie findet sie echt gut! Warum erklärt sie in einem ungewöhnlichen Geständnis
von Paula Becker

Liebe Männer, heute ist euer Tag. Ein wunderbarer Anlass endlich einmal offen mit euch zu reden. Denn ich habe eine sehr ungewöhnliche Haltung zu euch. Eine, für die ich oft schräg angeschaut werde, für die gerade Frauen mich oft für ein bisschen seltsam halten. Ok, Luft holen und raus damit: Männer, ich finde euch toll. Kein Witz. Und nein, ich bin nicht verrückt.

Männer, ich find euch gut!

Ich weiß, für gewöhnlich finden wir euch zu unordentlich, zu unemotional, zu schwanzgesteuert. Mag alles auf einige von euch zu treffen, vielleicht sogar auf viele. Aber: Es gibt auch so viele Dinge, für die ich euch einfach liebe.

Gespräche mit euch?  Herrlich effizient! Was? Wer? Wann? Wie? Wo? Fertig. Toll, oder? Nicht immer dieses: „Und dann hat sie gesagt und dann hat er gesagt und meinst du, dass sie meint, dass er glaubt?“. Frauen füllen ganze Leben mit diesem Eiertanz. Ich auch – aber ihr holt mich immer wieder runter.

Männer, lasst uns um die Wette laufen!

Und wisst ihr, was noch toll ist? Man kann tierischen Spaß mit euch haben! Ihr legt nicht jedes Wort gleich auf die Goldwaage, könnt auch mal einen Spaß auf eure Kosten vertragen und lacht so herrlich dreckig mit mir selbst über die schlechtesten Witze. Mit euch kann man Biere trinken und Pizza essen ohne sich mit Gesprächen über Figur und Kalorien danach die Laune zu verderben. Denn ihr findet euch selbst total gut, selbst wenn sich da schon ein kleines Bäuchlein wölbt, oder der Haaransatz dünn wird. Vielleicht seid ihr blinder, aber dafür entspannter. Zumindest bis es um Sport geht, oder Arbeit. Denn da wird plötzlich ein völlig sinnloser Kampfgeist in euch wach. Herrlich, denn ich liebe es mit euch um die Wette zu laufen. Und falls ihr verliert, dann nehmt ihr das nicht persönlich, dann war es eben Sport oder Arbeit und am Abend trinken wir ja doch wieder gemeinsam ein kühles Pils und klopfen uns gegenseitig auf die Schultern. Weil wir ja eigentlich echt geile Typen sind – und zwar beide.

Männer, ihr seid so kalkulierbar

Klar, nicht alles was ihr sagt macht total Sinn. Vieles von dem, was ihr so über euch in die Welt posaunt, hat wenig mit dem zu tun wie es tatsächlich in euch drinnen aussieht. Aber wenn man euren Fahrplan erst verstanden, folgt dieser einer unbestechlichen Logik. Ihr seid einfach kalkulierbarer, als wir Frauen – und das meine ich als ehrliches Kompliment.

Männer, bitte verlasst mich nicht!

Und last but not least geht’s natürlich am Ende immer um Oberflächlichkeiten. Gott, wie ich eure Ecken und Kanten, die breiten Schultern, schmalen Hüften, die starken Hände und haarigen Unterarme mag. Und den herrlichen Duft eurer Haut. Ein paar von euch riechen nämlich echt gut – ganz ohne Axe und Baldissarini.

Dieser Text geht also raus an meine zahlreichen Kollegen, Kumpels, Sportfreunde, Expartner, Liebhaber und Lieben meines Lebens: Bitte verlasst mich nicht. Denn ohne euch wäre mein Leben verdammt langweilig. Prost, Männertag!


Neu in BARBARA


MEHR ZUM THEMA