Neid? Kennen wir natürlich nicht. Diese Dinge hätten wir trotzdem gern

Klar finden wir unser Leben toll und wollen auch anderen garnichts Böses. Echt. Es gibt dann aber doch so ein paar Sachen, die wir nehmen würden, wenn wir die Wahl hätten...

von Theresa König

1. Einen Po wie J.Lo. Es gibt Studien, die sagen, dass Frauen mit einem stattlichen Hintern schlauer sind. Kein Quatsch. Ob das stimmt, wissen wir natürlich nicht, aber manchmal hätten wir gern ein Hinterteil wie das von Jennifer Lopez: Nicht zu dick und nicht zu dünn, schön trainiert, ideal zum Wackeln. Natürlich hängt davon nicht unser Lebensglück ab, aber schaden würde er auch nicht. Oder? 

2. Den Schlaf von Dornröschen. Die hatte zumindest keine Probleme ein- und durchzuschlafen und außerdem niemanden, der sie gestört hat. Etwa Kleinkinder im Haus oder schnarchende Typen nebenan. Bisschen lange lag sie da vielleicht am Stück, aber auch das ist eine Frage der Perspektive. Im Moment wirken 100 Jahre Schlaf eigentlich ganz verlockend auf uns... 

3. Die Mähne von Julia Roberts. Die sind einfach ein Traum, nicht nur wegen der tollen Farbe, sondern weil sie immer glänzen, voll und geschmeidig über ihre Schultern fallen und man an ihnen riechen möchte, weil sie aussehen als würden sie duften wie eine blühende Sommerwiese. Hach. 

4. Die Beine von Jennifer Aniston. Unsere sind natürlich auch schön. Aber die von Jennifer Aniston gefallen uns tatsächlich vor allem in den Wintermonaten besonders gut. Die sind so wohlgeformt, braungebrannt, sportlich und irgendwie einfach perfekt. Puh.

5. Das Selbstbewusstsein von Miss Piggy. Die ist nämlich nicht nur eine Diva der Extraklasse, sondern findet sich richtig, richtig schön, weiß genau, was sie drauf hat und lässt sich nicht das kleinste bisschen verunsichern. Außer natürlich, wenn sie glaubt, dass Kermit sie nicht mehr liebt.  

6. Nerven wie Angela Merkel. Die Frau hat – egal, wie man sie jetzt persönlich findet – sauviel Verantwortung und trotzdem wirkt es meistens so als hätte sie dabei die Ruhe weg. Kann man gut oder schlecht finden, ist aber ein Fakt. Respekt.

7. Die Furchtlosigkeit einer Pippi Langstrumpf, die sich nie, nie, nie und von niemandem auf der Nase rumtanzen lässt, sondern im Gegenteil die Männer einfach mal in die Luft hebt, wenn sie ihr auf die Nerven gehen. So wären wir auch gern – wenn der Chef frech wird, unsere Mutter nervt oder der Typ an der Krankenkasse sich vordrängelt. 


Themen in diesem Artikel

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Neid? Kennen wir natürlich nicht. Diese Dinge hätten wir trotzdem gern
Neid? Kennen wir natürlich nicht. Diese Dinge hätten wir trotzdem gern

Klar finden wir unser Leben toll und wollen auch anderen garnichts Böses. Echt. Es gibt dann aber doch so ein paar Sachen, die wir nehmen würden, wenn wir die Wahl hätten...

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden