VG-Wort Pixel

Perioden-Fakten Wir wünschten, Männer würden diese 8 Dinge wissen

Menstruation: Mann hält ZyklusKalender in der Hand
© Krakenimages.com / Shutterstock
"Kannst du das mit dem Bluten nicht einfach halten, bis wir zu Hause sind?“. Manchmal bleibt einem die Luft weg, wenn rauskommt, wie wenig Männer eigentlich über die Periode wissen. Die nächsten Fakten sollten aber mindesten bekannt sein. 
Von Hannah Fiebig

1. Es ist nicht eklig

Jeden Monat zu bluten, ohne dabei zu sterben, ist eine faszinierende Sache und der Grund, warum wir hier überhaupt alle existieren. Ein bisschen mehr Respekt, bitte! Übrigens bluten wir auch nicht blau – wie es in der Werbung vorgegaukelt wird. Unsere Blutung ist rot und nichts, für das man sich schämen muss. 

2. Unsere Regel ist verdammt teuer

Laut dem Start-Up "Erdbeerwoche" geben wir rund 2.500 bis 5.000 Euro für Tampons, Binden und Slipeinlagen in unserem Leben aus. Rechnet man Schmerztabletten oder auch Verhütung dazu, kann man schon mal bis zu 8.000 Euro blechen. Ein Kleinwagen für euch Männer, Tampons für uns Frauen.

3. "Läuft bei dir, oder?"

Lass stecken! Wir kennen eure Witze. Die haben wir alle mehrmals gehört und schon beim ersten Mal haben wir nicht gelacht. 

4. Wir sind keine Heulsusen

Krämpfe, Periodenschmerzen, Unwohlsein – ihr könnt euch das alles nicht vorstellen und sowieso würden wir übertreiben. Nichts da! Jetzt gibt es wissenschaftliche Beweise. Der britische Professor John Guillebaud vom University College London hat herausgefunden, dass das Schmerzlevel, das Frauen bei Regelschmerzen aushalten, mit denen nach einer OP oder bei einem Herzinfarkt verglichen werden kann.

5. Ich gereizt? Fuck off!

Ein Großteil der Frauen haben vor der Periode mit PMS (Prämenstruelles Syndrom) zu kämpfen. Typische Symptome: Brustspannen, Lust auf Süßes oder leichte Gereiztheit. Das liegt an den Hormonen. Sich darüber zu informieren und es im Hinterkopf zu behalten, ist nicht verkehrt, denn das hilft, den nächsten Punkt zu umgehen.

6. "Jetzt hat sie wieder ihre Tage“

Taten, wie die Augen verdrehen, wenn wir einen zickigen Kommentar loslassen oder alles auf unsere periodenabhängigen Stimmungsschwankungen schieben, verletzen uns persönlich. Nicht jede schlechte Laune hat mit dem Zyklus zu tun. Blöde Sprüche à la "Hast du schon wieder deine Tage" schüren nur die bekannten Geschlechter-Klischees, auf die wir gut und gerne verzichten können! 

7. Typische Mythen

Eine Frau, die ihre Periode hat, ist kein Freifahrtsschein für ungeschützten Sex. Je nach Periodenlänge kann man auch dann schwanger werden. Und noch ein kleiner Hinweis zum bekanntesten Mythos – dem Jungfernhäutchen. Das gibt es nämlich nicht, zumindest nicht so wie es sich viele vorstellen. Es ist kein feiner Verschluss, der "durchdrungen werden" muss. Es ist eher ein elastischer Hautkranz, der reißen kann – aber nicht muss. Demnach kann es passieren, dass Frauen sich mit einem Tampon selbst entjungfern.

8. Auch Männer können menstruieren

Transmänner können auch ihre Periode bekommen. Zwar wird das oft durch die Einnahme von Testosteron gestoppt, muss aber nicht unbedingt sein. 


Mehr zum Thema