VG-Wort Pixel

Neustart, Veränderungen und Co Power Charger: Was gibt uns im Alltag Kraft?

Frau wirft Herbstlaub in Luft
© Westend61 / Getty Images
Schon unseren normalen Alltag zu bestreiten kostet oftmals jede Menge Kraft. Wenn wir uns zusätzlich auf den Weg machen, etwas Grundsätzliches in unserem Leben zu verändern, können wir eine Extraportion Power gut gebrauchen. Wo wir die hernehmen können, verrät uns Expertin Elke Sander.
Elke Sander

Sich auf neue Territorien und somit ins Ungewisse zu wagen, standhaft gegen Widerstände im Außen zu bleiben und vor allen Dingen die Tyrannen im eigenen Kopf in Schach zu halten, zehrt an Körper, Geist und Seele. So ist es in dieser Phase besonders wichtig, noch besser für uns zu sorgen – oder vielleicht sogar damit endlich anzufangen. Dabei gibt es keine rundum sorglos Tipps zum Entspannen und Glücklich sein. Die Fragen „Was gibt mir Kraft? Was sind meine Power-Charger?“ können wir uns nur selber beantworten. Begeben wir uns auf eine spannende Reise zu den Lieblingsbeschäftigungen unserer Kindheit und neuen Entdeckungen im Hier und Jetzt – alleine, zu zweit, mit Freunden oder auch einmal mit ganz neuen Menschen.

Zur Inspiration erste Power Charger aus unterschiedlichen Bereichen – viel Spaß beim Stöbern und Hineinfühlen:

In Bewegung kommen

Bewegung tut immer gut und hilft sogar aus emotionalen Tiefs

  • Wer sich auf Reisen begibt, schafft sich neue Horizonte, bekommt den Kopf frei, lässt sich vom Tapetenwechsel inspirieren. Wie wäre es einmal wieder mit einem Kurztrip? Auch spannend: Entdecke einmal komplett Neues vor deiner eigenen Haustür – das Glück liegt oft so nah.
  • Krieg den Popo hoch und teste einmal eine ganz neue Bewegung: Eine Runde Yin Yoga gefällig? Einmal ausgelassen 5 Rhythmen tanzen? Schon mal beim Kickboxen gewesen? Egal was du genau machst: Bewegung pusht die Glückhormone und danach ist man zusätzlich so zufrieden mit sich!
  • Setz dir kleine, erste Ziele und gehe den ersten machbaren Schritt dazu und den nächsten und den nächsten. Darauf folgen sofort erste Erfolgserlebnisse – und die geben so was von Power!

Werde kreativ

  • Koch doch mal persisch oder tschechisch oder schwedisch – einfach etwas, bei dem du nicht die üblichen Gewürze zusammen rührst
  • Sauwetter?!: Wohnung aufpimpen gen Zeit im Innen & Rückzug in Herbst & Winter – und an viele Lichter/ketten und Lämpchen, Maxikissen und Kuscheldecken denken.
  • Hol Papier, Stifte, alte Zeitschriften, Fotos, Uhu & Co aus den Schubladen und klebe deine eigene Visionscollage. Lass alles raus wonach du dich sehnst und wo du dich in beispielsweise einem Jahr siehst. Draußen wird’s gerade wieder dunkler, aber du hast einen strahlenden Zielmagnet in deinem Herzen und deiner Wohnung.

Sei übermütig, entdecke Neues, lass los

  • Leg deine Lieblingsmusik auf und tanze wild und ausgelassen. Das bringt Herz und Kreislauf so richtig in Wallung und schüttet jede Menge Glückshormone aus.
  • Verlass deinen Arbeitsplatz eine Stunde früher „als erlaubt“ und genieße einen Cappuccino mit den letzten, wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres.
  • Nimm einmal einen anderen Weg oder auch ein anderes Verkehrsmittel nach Hause. Halte dabei die Augen auf, was dir unterwegs alles Spannendes begegnet. Notiere dir fürs Wochenende das Restaurant oder Café, das dir vorher niemals aufgefallen ist. Schaukle eine Runde auf dem Kinderspielplatz.

Genuss pur

  • Verwöhn dich von Kopf bis Fuß, geh in die Sauna, lass dich massieren, nimmt ein duftendes Schaumbad und danach heißt es: im Jogger mit einem Buch und heißer Schokolade aufs Sofa kuscheln.
  • Feiere dich einmal wieder richtig: Motz dich auf und geh mit deiner Herzensfreundin in dein Lieblingsrestaurant – auch wenn es etwas zu teuer ist: Sparen kannst du morgen wieder! Gerade knapp bei Kasse?: Für einen Drink in ner coolen Bar reicht es meistens.
  • Draußen regnet es in Strömen? Lade deine Lieblingsmenschen zum ausgedehnten Kaffeeklatsch ein.

Der Herbst steht vor der Tür: Genieße die Natur & die Jahreszeit

  • Wann warst du das letzte Mal Pilze sammeln? Hast du schon einmal einen Tag in einem Weinberg bei der Ernte geholfen? Oder jemals ein Kartoffelfeuer gemacht?
  • Wie wär’s mal wieder einen Drachen steigen zu lassen?
  • Rüste dich aus mit der richtigen Multifunktionskleidung: So kann dir das raue Klima weniger anhaben und zu Hause ist es danach noch wundervoller.

Last but not least: ein paar Turbo-Power-Charger

  • Der absolute Frische- und Gute-Laune-Kick um morgens in Bewegung zu kommen: Nimm eine Wechseldusche. Fang warm an und hör kalt auf – und das Ganze mindestens drei Mal abwechseln.
  • 20 Minuten Powernap und kleine Pausen nicht vergessen – als Grobmaß: alle 90 Minuten 5 bis 10 Minuten Break.
  • Vielleicht dazu noch einen super charging Ingwertee genießen.
  • Es wird früher dunkel: Leuchte deine Räume genug aus, das hält länger fit. Vielleicht einmal eine Tageslichtlampe testen – diese hat mindestens 2.500 Lux bis 10.000 Lux Helligkeit.

Und jetzt kommt die absolute Kür: Gönn dir auch wirklich die Zeit & den Raum dir Gutes zu tun. Das ist der wichtigste und oftmals schwerste Schritt!

Elke Sander
© Privat

Elke Sander hat nach gut 20 Jahren Beratung der internationalen Filmbranche den Absprung ins Neue gewagt. Inspiriert von ihrem eigenen Changeprozess und dem Weg dorthin, hat sie die multimediale Plattform und Initiative „EXit! – Vom Aussteigen, Umsteigen und Mut zu Dir selbst!“ ins Leben gerufen. Am Start sind bereits der EXit! Blog und Podcast, Networkingfunktionen, Video-Tutorials und Webinare sind in Arbeit.

Barbara

Mehr zum Thema