VG-Wort Pixel

Self Care Hier solltest du dir dieses Jahr auf jeden Fall einen Termin machen

Müde Frau
© Neustockimages / Getty Images
Ist es nicht immer das Gleiche? Das Jahr hat gerade begonnen und die ersten von uns hetzten von Arzt zu Arzt um ihre alljährlichen Vorsorgetermine wahrzunehmen und wir sitzen Zuhause und wissen immer noch nicht so recht, wo wir eigentlich hin sollten.
von Pia Sternhagen

Bestimmte Termine wie Frauenarzt, Zahnarzt und Co. haben wir natürlich auf dem Zettel! Aber was steht uns noch zu, was vergessen wir eventuell und was ist wirklich wichtig? 

1. Augenarzt

Schon gewusst, dass wir regelmäßig mal zum Augenarzt gehen sollten? Auch ohne akute Probleme lohnt es sich mal in die Augen schauen zu lassen, könnte ja sein dass es doch nicht die Müdigkeit ist, die uns schlechter sehen lässt, sondern wir wirklich mittlerweile mal über eine Brille nachdenken sollten. 

2. Hautarzt

Wenn die Sonne wieder scheint und die Temperaturen steigen, legen wir uns zu gerne in die Sonne und tanken etwas Farbe und Vitamin D. So gerne wie wir uns jedoch sonnen, sollten wir auch alle zwei Jahre zum Hautarzt und unsere Leberflecken begutachten lassen. Damit wir auch im folgenden Jahr wieder guten Gewissens (und natürlich eingecremt) die Sonne genießen können.

3. Darmkrebs Vorsorge

Wir lieben Essen und genießen jede Mahlzeit in vollen Zügen, warum dann nicht auch auf unseren Darm Acht geben? Schließlich hat der viel mehr Einfluss auf unser Wohlbefinden, als wir ihm zugestehen. Ab 50 steht es uns zu, dieses wertvolle Organ mal checken zu lassen und auf Nummer Sicher zu gehen. Danach lässt es sich doch gleich viel besser schmecken!

4. Mammographie

Das wir einmal im Jahr zum Frauenarzt gehen ist klar! Aber ab 50 Jahren steht uns genauso eine genauere Untersuchung der Brust zu, die Mammographie. Alle zwei Jahre können wir unsere Brüste durchleuchten lassen, damit wir weiterhin unsere Freude an ihnen haben.

5. allgemeiner Gesundheits-Check-Up

Schon gewusst, dass uns ab 35 alle drei Jahre ein Gesundheits-Check-Up zusteht? Warum sollten wir das nicht nutzen und uns einmal auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Und wenn wir schon da sind, können wir auch direkt unseren Hormonspiegel testen lassen, sowie unsere Eisen- und Vitamin D-Werte. Im besten Fall bekommen wir von unserem Arzt noch ein Kompliment, wie top fit wir doch sind.

6. Orthopäde

Nach knapp 11 Monaten Homeoffice hören wir, wie unser Rücken sich beschwert und nicht mehr ganz so fit ist wie früher! Der perfekte Zeitpunkt, um einen Termin beim Orthopäden zu machen und mal abchecken zu lassen, wie wir unserem Rücken vielleicht helfen können.


Mehr zum Thema