Acht Dinge, die Mütter nur zu Kleinkindern und ihren Männern sagen

Egal ob drei oder 43: Es gibt Sätze, die wir Mütter öfter benutzen als wir wollen – nicht nur gegenüber unserem Nachwuchs. Manchmal ist das sogar lustig.

von Theresa König

Das kennt jede Mutter und jede Ehefrau! Natürlich lieben wir unsere Männer. Unsere Kinder sowieso. Allerdings sind sie bei manchen Dingen gleichermaßen dickfellig. Zum Beispiel, wenn es darum geht uns zu antworten. Oder uns zuzuhören. Oder ihre Sachen zu finden. Deswegen ist uns aufgefallen, dass wir mit unserem Mann ab und an genauso sprechen wie mit dem Dreijährigen.

1. Wie alt bist du noch mal? Genau, du bist schon groß. Deswegen kannst du das auch ganz alleine machen! Wirklich. 

2. Nein, ich weiß nicht, wo deine Fußballschuhe/dein Ball/deine neue Schlafanzughose ist. Hast du mal im Schrank geguckt?

3. Ich habe das zwar schon etwa 1000 Mal gesagt, aber ich wiederhole es gern: Witze, die mit Rülpsen und Furzen zu tun haben, finde ich nicht sehr lustig. 

4. Kannst du mir mal bitte eine Minute zuhören? Nur eine Minute! 60 Sekunden. Okay, eine halbe Minute, 30 Sekunden. Das ist nicht sehr lang

5. Das ist mein Nachtisch, ich würde ihn gern selbst essen. Danke. 

6. Hallooo!!! Halloooooo? Spreche ich Chinesisch? Könntest du mir bitte mal antworten? Ich habe dich was gefragt. 

7. Hörst du mir eigentlich nie zu? Das habe ich doch vor zwei Sekunden gesagt. Ja, genau das.

8. Der Müll ist da vorne unter der Spüle! 


Wer hier schreibt:

Theresa König

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Acht Dinge, die Mütter nur zu Kleinkindern – und ihren  Männern sagen
8 Dinge, die Mütter zu Kleinkindern UND ihren Männern sagen

Egal ob drei oder 43: Es gibt Sätze, die wir Mütter öfter benutzen als wir wollen – nicht nur gegenüber unserem Nachwuchs. Manchmal ist das sogar lustig.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden