"Trau dich, Schnuckelkätzchen!"

Unser neuer Kolumnist Ricardo M. ist nicht nur ein echtes Bingo-Show-Starlet sondern auch ein echter Z-Promi des Hamburger Nachtlebens. Von seinen Showabenden bringt er die absurdesten Geschichten mit. Und jede Menge klebrige Lebenserfahrung. Heute gibt er uns Tipps wie wir im Nightlife den richtigen Kerl entdecken – ob wir das wollen oder nicht.

Ricardo wer? Ricardo M. Wir haben uns unseren neuen Kolumnisten direkt aus Hamburgs Nachtleben gefischt. Wer ihn noch nicht kennt: Bei seinen Fans ist er das Synonym nicht nur für megalustige Bingo-Shows, sondern auch vor allem für eins: deftigsten Humor. Ja, auch sehr oft sehr unter der Gürtellinie. Seinem Publikum, mutet er so einiges zu: strippende Jungs auf der Bühne, Dildos als Bingo-Hauptgewinne und ja, den ein oder anderen Grapsch-Skandal soll es auch schon gegeben haben. Was es damit auf sich hat, warum der schwarze Koffer von Lilo Wanders Gummipeitschen enthielt, manche Gäste nie was drunter tragen und was man als Bingo-Showmaster auf Firmen-, Familien- und Sonstwas-für-Feiern alles so erlebt und was wir daraus lernen können, erzählt uns der Kunstlederslipper tragende Haargel-Charmeur hier ab sofort regelmäßig.

Der Spaß beginnt

Also Ihr Lieben, wo fange ich an? Bei der Lederpeitsche im Publikum oder meinem versehentlichen Show-Grapscher, der mich fast vor Gericht brachte? Alles der Reihe nach. Wir kennen uns ja kaum. Starten wir erstmal mit der in meinen Shows am häufigsten vorkommenden Problematik: Du Schnuckelkätzchen bist Single. Immer noch oder gerade wieder spielt eigentlich keine Rolle. Schade in beiden Fällen. Es fehlt einfach jemand, über den man sich ärgern kann. Und jemand, der einem wenigstens halbwegs akzeptablen und regelmäßigen Beischlaf garantiert. Wie also raus aus der Misere? Ich erlebe es ja in meinen Bingoshows immer wieder live: Da wird erst schüchtern nebeneinander gesessen und hinterher dann doch wild rumgemacht.

Geh raus!

Warum? Na, die Jungs und Mädels sind überhaupt mal raus gegangen! „Mach’ was!“ is mein Motto. Geh’ raus, mein Kätzchen! Irgendwohin, aber mal weg von der Dating-App! Oder haste schonmal digital dem heißen Typen mit den sexy Oberarmen versehentlich das GANZE Glas Hugo übern Schritt geschüttet. Eben.

Nimm den Typen im hässlichen

Hemd!

Und dann: sei nich so wählerisch! Es KANN ihn gar nicht geben, den perfekten Typen. Wenn ich mich in meinem Publikum so umschaue, sind es gerade die nicht so prallen Burschen, die das Rennen machen. Ja genau, gleich der Typ neben Dir in dem hässlichen Flanellhemd! Oder hat sich etwa gerade eben auf der Bühne der gebräunte Muskel-Schönling getraut, den Gummidildo auszupacken? Nee, war sich viel zu maskulin dafür. Ach Gottchen! Man muss einfach mit demjenigen Pferde stehlen, der sich auch traut zu reiten. Jaja, das ist hier durchaus doppeldeutig gemeint.

Mach Dich lächerlich!

Was noch so zieht bei Typen? Kann ich Dir sagen! Da es in meinen Bingoshows neben Dildos auch allerhand dämliches Zeugs zum Anziehen zu gewinnen gibt – alberne Schweineoutfits oder peinliche Ballerinaröckchen –  kommt es laut Insiderberichten besonders danach zu einer erhöhten Beischlafquote. Warum? Es ist laut meinen Aftershow-Umfragen einfach megasympathisch und damit ultrasexy, wenn sich ein süßes Girl wie Du vor Publikum durch Überstreifen des Schweine-Karnevalkostüms zur Sau macht. In diesem Sinne: bleib versaut! Rät Dir: Dein Ricardo M.

Ricardo M. ist Bingo-Showstar und viel gereister Lederslipperträger von Welt. Mit dem größten Vergnügnen erzählt er uns seine schlüpfrige Geschichten aus dem Hamburger Nachtleben.

Wenn Ihr Ricardo M. mal live erleben wollt, hier geht es es zu seinen Showterminen: www.ricardo-m.com

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Ricardo M. ist Bingo-Showstar und viel gereister Lederslipperträger von Welt. Mit dem größten Vergnügnen erzählt er uns seine schlüpfrige Geschichten aus dem Hamburger Nachtleben.
"Trau dich, Schnuckelkätzchen!"

Unser neuer Kolumnist Ricardo M. ist nicht nur ein echtes Bingo-Show-Starlet sondern auch ein echter Z-Promi des Hamburger Nachtlebens. Von seinen Showabenden bringt er die absurdesten Geschichten mit. Und jede Menge klebrige Lebenserfahrung. Heute gibt er uns Tipps wie wir im Nightlife den richtigen Kerl entdecken – ob wir das wollen oder nicht.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden